Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...

AOK startet Initiative zur besseren Gesundheitsversorgung auf dem Land

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Vielen Menschen ist die medizinische Versorgung vor Ort genauso wichtig wie der Supermarkt oder die Kita. Doch vor allem außerhalb größerer Städte stellt das Angebot sie oft nicht zufrieden. Die AOK hat das Problem erkannt und startet die Initiative „Stadt. Land. Gesund“.

Ärztliche Versorgung hat hohen Stellenwert

Wie viel Wert Menschen auf eine ärztliche Versorgung in ihrer Nähe legen, zeigen aktuelle Befragungsergebnisse des Meinungsforschungsinstituts forsa. Danach liegt die Verfügbarkeit von Hausärzten vor Ort an erster Stelle, noch vor Einkaufsmöglichkeiten und Internetversorgung. Auch Fachärzte und Kliniken sind für Stadt- und Landbewohner wichtig. In Baden-Württemberg sind drei von vier Befragten mit der Hausarztdichte im Land zufrieden (76 Prozent), bei der Facharztversorgung sind es immerhin 55 Prozent. „Was wir gemeinsam mit dem Hausärzteverband und MEDI Baden-Württemberg über zehn Jahre hinweg etabliert und konsequent vorangetrieben haben, ist schlichtweg eine nachhaltig bessere Versorgung. Mittlerweile nehmen 1,6 Millionen Versicherte und 7.500 Haus-, Kinder- und Fachärzte daran teil“, so Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg.

In Baden-Württemberg gibt es bereits erfolgreiche Projekte

Mit dem Hausarztvertrag und den Facharztverträgen im Südwesten wurden deutschlandweit einzigartige und spürbar bessere Strukturen geschaffen. VERAHs (Versorgungsassistentinnen und -assistenten in der Hausarztpraxis) unterstützen Hausärzte, indem sie beispielsweise Patienten mit chronischen Erkrankungen regelmäßig in ihrer häuslichen Umgebung besuchen und betreuen. Weitere Beispiele, Patienten einen schnelleren Zugang zur Versorgung zu sichern, sind digitale Lösungen wie TeleDerm. Bei TeleDerm werden auffällige Hautveränderungen in der Hausarztpraxis fotografiert und an teilnehmende Hautärzte übermittelt. Innerhalb von nur 48 Stunden erhält der Hausarzt einen Befund und kann auf dieser Grundlage, falls notwendig, weitere Behandlungsschritte einleiten. 

Medizinische Versorgung auch zukünftig sicherstellen

Ein Drittel der Hausärzte in Baden-Württemberg wird innerhalb der nächsten fünf Jahre voraussichtlich in Ruhestand gehen. Da sind weitere Konzepte und Lösungsansätze gefragt, um auch langfristig Lücken in der ländlichen Gesundheitsversorgung zu schließen. „Digitale Möglichkeiten werden wir weiter, wo sie sinnvoll und akzeptiert sind, als wichtigen Baustein der zukünftigen gesundheitlichen Versorgung ausloten“, so der AOK-Chef Dr. Christopher Hermann. Allein 2019 investiert die AOK Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands daher zusätzlich 20 Millionen Euro in Arztentlastung und Web-Anwendungen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Patientenrechte kennen für die erfolgreiche Behandlung.
Mehr erfahren
Der AOK-Arztnavigator informiert über Arztpraxen in Ihrer Nähe.
Mehr erfahren
Die Patientenakte: vertrauliche und nachvollziehbare Informationen
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
  • AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.