Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Voraussetzungen für eine Organspende nach dem Hirntod

Die Erfolgsaussichten einer Organtransplantation sind heute sehr gut. Allerdings müssen bestimmte medizinische Voraussetzungen sowohl bei den Spenderorganen als auch bei den Empfängern beachtet werden.

Voraussetzungen für eine Organspende

  • Das Spenderorgan muss funktionieren. Ob der Spender 70 Jahre oder 25 Jahre alt war, ist zunächst unerheblich. Ein Erwachsener kann auch einem Kind ein Organ spenden und umgekehrt.
  • Das Organ muss gesund sein. Liegt eine Krebserkrankung, eine aktive Tuberkulose oder eine schwere Blutvergiftung vor, ist eine Organspende nicht möglich. Die Gefahr der Ansteckung ist für den Empfänger zu hoch. Personen, die sich mit Hepatitis infiziert haben, können ihre Organe spenden – allerdings nur an Empfänger, die ebenfalls erkrankt sind.

Unter welchen Voraussetzungen kann jemand Organe empfangen

  • Das Gewebe muss übereinstimmen. Je besser die Gewebe von Spender und Empfänger übereinstimmen, desto geringer die Gefahr, dass der Körper des Empfängers das neue Organ abstößt.
  • Der Empfänger wird lebenslang ärztlich betreut. Er muss zeitlebens seine Immunabwehr unterdrücken, um zu verhindern, dass der Körper das neue Organ als Fremdkörper erkennt und abstößt. In der Folge sind Menschen mit eingepflanzten Organen anfälliger für Krankheitserreger. Die regelmäßige Kontrolle der Organfunktionen ist daher notwendig.
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.