Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

„Volle Pulle“ mit Uli Borowka

Am 13. Februar lädt die AOK im Weser-Stadion zu einem Gesprächsabend mit Uli Borowka und weiteren Gästen ein.

Der harte Weg zurück ins Leben

Uli Borowka © Steven Haberland

Uli Borowka hat im Fußball alles erreicht. Er war Deutscher Meister, Nationalspieler, Europapokalsieger. Er galt als der härteste Bundesligaspieler und hat im Zweikampf fast immer gewonnen. Aber den Kampf gegen den Alkohol hätte er fast verloren. In seinem Buch „Volle Pulle“ hat er darüber berichtet.

Über dieses Thema wollen wir in entspannter Atmosphäre mit Uli Borowka und weiteren Gästen sprechen. Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss und einer Stadionführung ein.

Haben Sie Lust, exklusiv dabei zu sein? Dann melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular unten an.

Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung

„Volle Pulle“
Mittwoch, 13. Februar 2019, 18.30 Uhr
Weser-Stadion, VIP-Ost.

Anmeldung

Hier finden Sie weitere Infos zu Uli Borowka.

Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • AOK-Medizin-Hotline
  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.