Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Veranstaltungen mit der AOK Bremen/Bremerhaven

Sport, Ernährung, Kultur - wichtige Themen für ein gesundes, abwechslungsreiches Leben. Ihre AOK unterstützt viele Veranstaltungen und ist vor Ort dabei. Hier finden Sie eine Übersicht der Termine 2019.

März, April, Mai

Mit zahlreichen Musik-Auftritten in verschiedenen Clubs verwandelt sich Bremen an dem Freitag in eine Partyzone. Der Sender Bremen NEXT von Radio Bremen bringt zum mittlerweile fünften mal DJs aus den Bereichen Hip-Hop, R’n’B, Drum & Bass, House und Techno in die Hansestadt. Auch Künstler aus der regionalen und lokalen Szene sind bei der „Bremen NEXT Night Vol. V“ vertreten. Wer einmal acht Euro zahlt, kann in insgesamt acht Clubs (Modernes, Lila Eule, Lagerhaus, Römer, 2Raumclub, Gleis 9, NFF, Tower) feiern. Die Sonderbahn der BSAG, die von 00.15 Uhr bis 06.15 Uhr die Anfahrt erleichtert, ist auch wieder mit dabei. Als Partner von Bremen NEXT sorgt die AOK Bremen/Bremerhaven vor den Clubs für ausreichend, kostenloses Wasser, um die Partynacht gut durchhalten zu können. Wer die vergangenen vier Nächte verpasst hat, bekommt hier einen Eindruck von der letzten „Bremen NEXT Night“.

Mehr zum Programm und zu den Veranstaltungsorten gibt es bei Radio Bremen oder Facebook.

Unter dem Motto “Kids & Co.“ findet in der Stadthalle Bremerhaven wieder ein Flohmarkt rund um Baby und Kind statt. Eltern können hier gebrauchte Kinder- und Babyartikel erwerben oder auch zum Verkauf anbieten. Die Standflächen sind leider bereits ausgebucht, es gibt aber eine Warteliste. Infos gibt es unter Telefon 0471 5917334. Auch die AOK Bremen/Bremerhaven wird am Sonntag mit Glücksrad und Infostand vor Ort sein. Das AOK-Drachenkind Jolinchen mischt sich ebenfalls unter die Besucher.

24.3., 11-15 Uhr, Eintritt: 2 Euro (Kinder bis 15 Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt), Stadthalle Bremerhaven

Themenwoche Lunge im Universum Bremen
Atmen ist für uns nicht nur selbstverständlich, sondern vor allem auch lebensnotwendig. Täglich atmet ein erwachsener Mensch ungefähr 15.000 bis 20.000 mal ein und aus, wobei jedes Mal Sauerstoff aufgenommen und Kohlenstoffdioxid abgegeben wird. Das Organ, das dies möglich macht: die Lunge. Spannende Einblicke und erstaunliche Fakten rund um das zentrale Organ der Atmung erhalten die Besucherinnen und Besucher des Universum Bremen bis zum 2. Juni 2019 bei den Themenwochen „Halt doch mal die Luft an!“.

Im Erdgeschoss der Dauerausstellung des Universum erwartet die Gäste zum Beispiel ein fünf Meter langes, begehbares Lungenmodell. Im Detail wird hier sichtbar, wie die Lunge aufgebaut ist und wie sie funktioniert. Dank der originalgetreuen Gestaltung können außerdem unterschiedliche Krankheitsbilder aus nächster Nähe betrachtet werden. An einer weiteren Station bietet eine Virtual-Reality-Brille zusätzlich die Möglichkeit einer Reise ins Lungeninnere – von der Luftröhre bis in die Lungenbläschen.

Wer noch mehr über den Aufbau des Organs erfahren möchten, kann an öffentlichen Präparationen tierischer Lungen teilnehmen, die immer samstags, sonntags sowie an den Bremer Ferientagen um 13 Uhr und um 16 Uhr stattfinden. Geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universum® schneiden vor Publikum das Organ auf und machen die Anatomie nachvollziehbar. Begleitvorträge von Universitätsprofessor Dr. Dieter Ukena, Chefarzt des Lungenkrebszentrums des Klinikums Bremen-Ost, und seinem Team runden das Programm ab. Los geht es am Donnerstag, 4. April, um 18 Uhr mit dem Thema „E-Zigarette und Wasserpfeife: Unterschätzte Gefahren für die Lunge?“. Weitere Themen und Termine sind online unter universum-bremen.de abrufbar.

Mit dem Beginn der Themenwochen im Universum fällt auch der Startschuss für die Lungenstiftung Bremen, die vom Klinikum Bremen-Ost, der Gesundheit Nord sowie der AOK Bremen/Bremerhaven ins Leben gerufen wurde. Ihr erklärtes Ziel ist, die Zahl der Lungenerkrankungen in Bremen und Bremerhaven zu senken, indem sie informiert und sensibilisiert. Neben Aufklärungskampagnen wie im Universum, setzt sich die Stiftung zum Beispiel auch für ein Hospiz ein, das sich auf chronisch lungenkranke Menschen spezialisiert.

Universum Bremen, bis 2. Juni 2019, www.universum-bremen.de. Der Eintritt ist im regulären Ticket enthalten.

Die große Sommer-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK Bremen/Bremerhaven und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs beginnt in diesem Jahr wieder am 1. Mai. Egal ob in der Gruppe oder als Einzelperson: Arbeitnehmer oder Studenten, die bis zum 31. August 2019 an mindestens 20 Tagen mit dem Rad oder dem Pedelec zum Arbeitsplatz oder zur Uni fahren und bewusst auf das Auto verzichten, gewinnen in vielerlei Hinsicht: Sie kommen entspannt an und tun etwas für ihre Gesundheit – und die Umwelt. Als Extra gibt es zahlreiche Team- und Einzelpreise zu gewinnen, die von Sponsoren zur Verfügung gestellt werden. Auch wer einen längeren Anfahrtsweg hat, sollte aufsatteln. Denn die geradelte Strecke zur nächsten Bahnstation zählt genauso.

Anmelden kann man sich ab dem 1. April 2019. Mehr zur Aktion, zu den Teilnahmebedingungen und dem Gewinnspiel gibt es unter www.mdrza.de. Fragen beantwortet bei der AOK Bremen/Bremerhaven auch Muhettin Yilmaz unter Telefon 0471 16-633.

Anfang April laden die AOK Bremen/Bremerhaven und Galeria Kaufhof in Bremen zur „Schulranzenberatung“ ein. Schulkinder brauchen die richtige Ausrüstung. Weil Stifte, Bücher und Hefte täglich von zu Hause in die Klasse und wieder zurück getragen werden, ist der Schulranzen ganz wichtig. Seit 1990 gibt es dafür sogar eine Norm, die DIN 58124. Ranzen, die ihr entsprechen, schonen den Rücken und machen die Kinder auch im Straßenverkehr gut sichtbar. Viele Schulanfänger haben jedoch bereits Haltungsschäden. Damit ABC-Schützen einen gesunden und sicheren Start ins Schulleben haben, geben die Physiotherapeuten von der AOK Bremen/Bremerhaven und Galeria Kaufhof Familien Tipps rund um den passenden Schulranzen. Und mit Glück können die Besucher einen hochwertigen Schulranzen oder eine prall gefüllte Überraschungsschultüte gewinnen.

Freitag, 5.4. von 15-20 Uhr und Samstag, 6.4. von 10-20 Uhr, Galeria Kaufhof, Papenstr. 5/Bremen, Untergeschoss, www.galeria-kaufhof

Es ist wieder soweit: Bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein wird um 10 Uhr das AOK-Jolinchen den Startschuss für die große Ostereiersuche in der Bremer Kinderwildnis (liegt auf dem Stadtwerder beim Café Sand, Strandweg Ecke Fährweg, neben dem LichtLuftbad) geben. Zahlreiche Familien werden dann mit ihren Kindern das Feld auf der Suche nach bunten Ostereiern und kleinen Geschenken durchstreifen. Und wem das Suchen etwas schwer fällt, bekommt umgehend Unterstützung vom Osterhasen persönlich.

21.4., 10-15 Uhr, NABU Kinderwildnis, www.bremerosterspass.de

Die Besucher erwartet wieder ein umfangreiches Programm rund um die Themen Gesundheit und Prävention. Zahlreiche Referenten aus der Region und aus unterschiedlichen Fachbereichen berichten über Trends im Gesundheitswesen, in der Pflege und in der Medizin. Die Vorträge und Aktionen werden durch eine Messe begleitet, auf welcher sich regionale Firmen, Selbsthilfegruppen und Vereine präsentieren. Auch die AOK Bremen/Bremerhaven ist mit einem Stand vertreten und informiert z.B. über ihre Präventionsangebote. Das genaue Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

3. & 4.5., 11-17 Uhr, Eintritt 2,50 Euro pro Person (Kinder bis 15 Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt), Eisarena Bremerhaven

Am 5. Mai gibt es in Vegesack nicht nur einen verkaufsoffenen Sonntag, sondern auch wieder einen Kindertag. An diesem Tag bieten die ortsansässigen Geschäfte, Vereine und Institutionen von 11 bis 18 Uhr kostenlose Mitmach-Aktionen für Kinder an. Es gibt Hüpfburgen, eine Riesenrutsche und eine Kistenrollbahn. Und auch die AOK hat sich jede Menge einfallen lassen – für die ganze Familie!

Weitere Infos gibt es unter www.vegesack-marketing.de.

Reichlich Schiffe zum Anschauen und Anfassen und ein buntes Programm in den Havenwelten Bremerhaven, an Land und zu Wasser, prägen das „4. SeeStadtFest – Landgang Bremerhaven“. Originelle Kleinkünstler, Street Food und maritimes Kunsthandwerk sind ebenfalls zu erleben. Ein vielfältiges Musikprogramm sowie Aktivitäten für Kinder runden die erlebnisreichen Tage ab. Stars aber sind die großen und kleinen Schiffe unter Segel oder mit Motor. 

Alle Infos zum Fest gibt es hier.

Lotto-Pokal
Ende Mai finden im Stadion Obervieland die Endspiele um den LOTTO-Pokal der Frauen und Männer  statt. Aufgrund der frühen Anstoßzeit des Männerfinales, laufen die Spiele in diesem Jahr an getrennten Tagen. Das Finale der Männer zwischen dem FC Oberneuland und dem Bremer SV steigt am 25. Mai um 10:30 Uhr im Stadion Obervieland. Das Endspiel der Frauen zwischen dem ATS Buntentor und dem TuS Schwachhausen wird an gleicher Stelle bereits am Freitag, 24. Mai um 18:30 Uhr angepfiffen. Das Endspiel der Männer wird erneut im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ live in einer ARD-Konferenz zeitgleich mit den Endspielen in Hamburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern übertragen.

Karten für die LOTTO-Pokal Endspiele gibt es zum Preis von 8 Euro (ermäßigt 5 Euro) bei Nordwest Ticket, unter www.nordwest-ticket.de und unter Telefon 0421 363636 und bei der BFV-Geschäftsstelle im Bremer Weser-Stadion (Franz-Böhmert-Straße 1 B, 28205 Bremen) während Ihrer Öffnungszeiten (Mo-Do 9-15 Uhr und Fr 9-13 Uhr). Achtung: Hier ist ausschließlich Barzahlung möglich. Die Eintrittskarten gelten für beide (!) Endspiele und beinhalten eine freie Platzwahl (außer VIP-Bereich).

Weitere Infos gibt es beim Bremer Fußball-Verband (BFV) unter:

www.bremerfv.de/vorverkauf
www.bremerfv.de/anstosszeiten

Kindertag im Bürgerpark

Juni, Juli, August

Die Windel-Liga, Werders Mitgliederprogramm für die Jüngsten, feiert Jubiläum. Vor zehn Jahren haben die Grün-Weißen in Kooperation mit der AOK Bremen/Bremerhaven das Angebot eingeführt, das Familien mit Neugeborenen frühestmöglich an den Sport heranführt. Seit dem haben schon über 10.000 große und kleine Menschen mitgemacht.

Anlässlich des runden Geburtstags lädt der SV Werder zu einem sommerlichen Familienfest ein: mit Hüpfburg, Kinderspielecke, Ballontiere knoten, Bobbycar-Parcours, Kinderschminken und vielem mehr. Auch ein Blick ins Weser-Stadion wird im Rahmen kurzer Führungen möglich sein.

Ehemalige und aktuelle Windel-Liga Mitglieder sind herzlich willkommen, ebenso wie alle interessierten Familien. Der Eintritt ist frei. Hier gibt es weitere Infos zu der Veranstaltung.

2.6., 11-15 Uhr, vor der Westkurve des Weser-Stadions (Auf dem Peterswerder), www.werder.de

Am 15. Juni 2019 lädt die Universität Bremen wieder alle Interessierten aus Bremen und umzu zum „Open Campus“ ein. Unter dem Motto „Welten öffnen – Wissen teilen“ zeigt die Uni, was in ihr steckt. In mehr als 40 Pagoden mitten im Campus-Park geben Fachbereiche, Institute, An-Institute und verschiedene zentrale Einrichtungen Einblicke in ihre Arbeiten und Projekte. Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm gibt es im Campus-Park an jeder Ecke spannendes zu entdecken: Wissenschaftsshows, Poetry Slam, Tanzeinlagen internationaler Gruppen, originelle Vorträge und Institutsführungen wechseln sich ab. Am Abend beginnt die große Open-Air-Party. Die Universität Bremen lädt alle herzlich ein, dabei zu sein und „Uni“ von einer ganz anderen Seite zu erleben. Das genaue Programm wird im Frühjahr 2019 veröffentlicht. Alle Veranstaltungen des Open Campus sind kostenfrei. Die Programmpunkte „Führungen" und „Kindercampus" sind jedoch in der Zahl der Teilnehmer begrenzt. Die kostenlosen Tickets können rechtzeitig ab Bekanntgabe des Programms gebucht werden. Der Buchungslink steht in der jeweiligen Programmbeschreibung.

15.6., Universität Bremen, www.uni-bremen.de

Der AOK Beachsoccer Cup ist die offizielle Landesmeisterschaft im Beachsoccer. Teilnehmen können alle Vereins-, Freizeit- und Betriebsmannschaften - männlich, weiblich oder auch gemischt besetzt. Gespielt wird am 22. Juni im Weser-Strandbad Bremerhaven und damit vor einer herrlichen und sommerlichen Kulisse.

22.6., Weserstrandbad, Bremerhaven, www.bremerfv.de

Nicht um Leistung, sondern nur ums Dabeisein geht es beim Behindertensportfest der Stadt Bremerhaven. Dazu sind Menschen mit Handicap zum Werfen, Laufen, Kegeln, Schwimmen und Springen eingeladen, Menschen ohne Handicap zum Helfen oder Zuschauen. Beginn ist am 28. Juni um 10 Uhr im Nordseestadion Bremerhaven. Jeder Teilnehmer mit Wettkampfkarte hat die Möglichkeit, so viele Disziplinen zu absolvieren, wie er mag oder aufgrund seiner Behinderung schaffen kann. Für den reibungslosen Ablauf des Festes sorgen traditionell mehrere hundert Freiwillige. Auch Mitarbeiter der AOK Bremen/Bremerhaven stehen als Zeitnehmer oder Helfer am Rande bereit.

Weitere Infos – auch zur Anmeldung – unter Telefon 0471 5902359.

Einzigartig, offen und international – so wird am letztem Juniwochenende im Bremer Westen gefeiert. Mehr als 80 Stände und 140 Akteure auf zwei Bühnen verwandeln die Lindenhofstraße in eine große Kultur-, Aktions- und Flaniermeile. Parallel dazu veranstaltet der Einzelhandel einen verkaufsoffenen Sonntag in Gröpelingen und Oslebshausen. Auch die AOK Bremen/Bremerhaven beteiligt sich an dem Fest.

Mehr Infos zum Programm gibt es unter www.groepelingen.de. 29. & 30.6., jeweils 14-18 Uhr, Lindenhofstraße, Bremen-Gröpelingen

Das Klimahaus Bremerhaven feiert seinen 10. Geburtstag und lädt Jung und Alt zu einem großen Familienfest ein. Im und um das Klimahaus herum gibt es viele Angebote, Aktionen und eine große Auswahl an süßen und herzhaften Leckereien. Auch Vereine, Verbände und Partner vom Klimahaus, wie die AOK Bremen/Bremerhaven, stellen sich vor und laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Für alle, die Lust haben, mit uns zu feiern!

29. & 30.6., jeweils 10-18 Uhr, Klimahaus Bremerhaven, www.klimahaus-bremerhaven.de.

Sport und Spaß bestimmen die Veranstaltung „Summer-Action“, die auf dem Vereinsgelände von Bremen 1860 ausgetragen wird. Eingeladen sind Kinder zwischen sechs und elf Jahren. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, zu der die AOK Bremen/Bremerhaven, der Sportverein und die ÖVB einladen, steht ein Hindernislauf. Jolinchen und Michi Möhrchen sind ebenfalls vor Ort, um auf der Hüpfburg, beim Kinderschminken und bei noch vielen weiteren Angeboten mitzumischen.

Weitere Infos und das Anmeldeformular (Anmeldungen bis zum 25. Juni) sind hier zu finden (PDF, 425 KB).

Sonntag, 30. Juni, von 11 bis 16 Uhr, auf dem Rasenplatz von Bremen 1860 (Baumschulenweg 6), www.bremen1860.de

Anfang Juli steht die Bremer Innenstadt rund um die Kunsthalle und entlang des Osterdeiches wieder Kopf. Es ist Breminale-Zeit und das heißt, dass sich jede Menge Künstler an der Weser tummeln, um die Besucher zu begeistern, mitzureißen, zu erstaunen und zu unterhalten.

Alles Infos zu dem Festival gibt es zu gegebener Zeit unter www.breminale-festival.de. Die AOK Bremen/Bremerhaven ist zusammen mit Bremen NEXT vor Ort.

„Gesund im Quartier“ in Bremen-Kattenturm ist ein gemeinsames Projekt vom Martinsclub, der Bremer Heimstiftung und der AOK Bremen/Bremerhaven. Ziel ist die Gesundheitsförderung für ältere Menschen und Menschen mit Beeinträchtigungen. Es gibt hierzu eine Veranstaltungsreihe mit folgenden Themen:

  • 5.7.2019: AOK Ernährungsberatung – Trinken hält fit! (Ort: Martinsclub)
  • 11.9.2019: AOK – „Bewegt, entspannt und lebensfroh“ (Yoga im Sitzen mit Ines Stelzer, Ort: Stadtteilhaus Kattenturm)
  • 25.9.2019: AOK Pflegeberatung – Informationen zu Angeboten im „Pflegestützpunkt“ (Ort: Stadtteilhaus Kattenturm)
  • 25.10.2019: AOK Ernährungsberatung – Essen und Trinken bei Altersdiabetes (Ort: Martinsclub)

Die Veranstaltungen finden jeweils von 15-17 Uhr in den Räumlichkeiten des Martinsclub Bremen-Kattenturm (Robert-Koch-Str. 70) oder im Stadtteilhaus Bremen-Kattenturm der Bremer Heimstiftung (Theodor-Billroth-Str. 40) statt.

Weitere Infos gibt es unter www.martinsclub.de/stadtteile/kattenturm.

Das Bremerhavener Studio „Yogaraum“ veranstaltet am 27. Juli von 14-18 Uhr einen „Yoga-Triathlon“. Das Motto ist: Laufen – Yoga – Meditation. Zunächst werden sechs Kilometer durch den Gesundheitspark in Bremerhaven-Speckenbüttel gelaufen (walken, gehen). Dann treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Matte. Yogalehrer aus Bremerhaven und umzu führen durch eine Yoga-Sequenz, die für alle geeignet ist – ob für Anfänger oder Profis. Eine anschließende Meditation rundet den Yoga-Triathlon ab. Wer nicht mitlaufen möchte, kommt einfach zum Yoga (oder umgekehrt). Bitte eine eigene Yogamatte mitbringen oder bei der Anmeldung mitteilen, dass man eine Matte braucht. Die AOK Bremen/Bremerhaven unterstützt die Veranstaltung mit einem Obst- und Wasserstand.

Weitere Infos gibt es hier oder unter yogaraum.bremerhaven@gmail.com.

Für eingefleischte Werder Bremen Fans muss man diesen Tag nicht mehr bewerben, denn der steht längst im Kalender drin. Der „Tach der Fans“ am Samstag, den 3. August verspricht auch in diesem Jahr ein buntes sowie vielfältiges Rahmenprogramm. Neben dem Testspiel-Highlight gegen den FC Everton, dem neunmaligen Meister aus der Premier League, warten unzählige Mitmachaktionen, ein großartiges Bühnenprogramm und ein Wiedersehen mit einigen Werder-Legenden auf die Fans. Und auch die AOK Bremen/Bremerhaven als „Offizieller Gesundheitspartner“ von Werder Bremen darf an diesem Tag natürlich nicht fehlen.

Mehr Infos zum Programmablauf gibt es hier.

Am 9. und 10. August findet wieder das Musik- und Kulturfestival SummerSounds in den Neustadtswallanlagen statt. SummerSounds, das ist ein Tag voller Musik, Tanz und „Streetfood“ – umsonst und draußen. Seit dem Neustart 2015 entwickelt sich SummerSounds zu einem der größten, kostenlosen Musik- und Kulturfestivals in Bremen. Bei einem vielfältigen Musikprogramm vergnügen sich auf dem Festivalgelände jährlich rund 15.000 Besucher zwischen vier Bühnen, Theaterworkshops und dem Kinder-Areal in den Neustadtswallanlagen. Aber das Festival ist mehr als nur ein Tag Kultur, es geht um die nachbarschaftliche Kommunikation, Kreativität und Vernetzung. Die AOK Bremen/Bremerhaven ist zusammen mit dem Radiosender Bremen NEXT auf dem Festivalgelände anwesend.

9. und 10.8., Neustadtswallanlagen, Bremen, der Eintritt ist frei, www.summersounds.de

Von 1972 bis 1976 und zwischen 1996 und 2001 wurden Handball-Geschichten in der Bremer Stadthalle, die heutige ÖVB Arena, geschrieben. Bremen hat in diesem Jahr wieder ein Highlight vor sich. Denn: Nach knapp 18 Jahren erlebt die Handballstadt wieder ein Handballpflichtspiel einer Bremer Mannschaft. Durch den Erfolg im DHB-Amateurpokal ist der ATSV Habenhausen Ausrichter der 1. und 2. Runde des DHB-Pokal. Diese werden in einem Final Four Modus ausgetragen. Gegner in der ersten Runde (16 Uhr) ist der Traditionsverein TUSEM Essen (2. Liga) gegen den VfL Potsdam (3. Liga). Im zweiten Halbfinale (19 Uhr) stehen sich der diesjährige Teilnehmer am REWE Final Four und Erstligst – Die Recken – vom TSV Hannover-Burgdorf und der ATSV Habenhausen (Oberliga Nordsee/DHB-Amateurpokalsieger 2019) gegenüber. Wer wissen möchte, wie schnell sie oder er mit einem Handball werfen kann, hat am Stand der AOK Bremen/Bremerhaven die Möglichkeit, die Ballgeschwindigkeit messen zu lassen.

Weitere Infos unter www.oevb-arena.de/event/dhb-pokal.

Die Grünflächen des Bremer Bürgerparks rund um den Marcusbrunnen verwandeln sich einmal im Jahr in den größten und aufregendsten Spielplatz Norddeutschlands. Seit 30 Jahren spielen und staunen dort am ersten Sonntag nach den Sommerferien über 50.000 Kinder und Eltern. Zahlreiche Vereine und Initiativen stellen den Besuchern Angebote vor, die Kinder stark machen und Eltern unterstützen können. Ein buntes Bühnenprogramm mit Musik von Raimund Michels und den Stars des Kika-Kanals, wie Wicki und Biene Maja runden das Angebot des Kindertages ab. Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung des Kinder-Oskars. Der vom Landesbetriebssportverband gestiftete Preis wird Organisationen und Persönlichkeiten verliehen, die durch beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit das Motto des Kindertages lebendig machen - Kinder stark machen. Stargast des diesjährigen Kindertages ist die schlaue Maus aus der Sendung mit der Maus des WDR. Die MausShow kommt nach Bremen, um mit vielen Gästen den 30. Geburtstag des Kindertages zu feiern.
Die AOK Bremen/Bremerhaven unterstützt den Bremer Kindertag auch in diesem Jahr wieder tatkräftig mit Aktionen und einem bunten Programm.
18.8., 11-18 Uhr, rund um den Marcusbrunnen/Bremer Bürgerpark, www.bremer-kindertag.de

Der berufliche Lebensweg ist lang und es ist wichtig für junge Menschen, alle Möglichkeiten auszuloten. Wo geht das besser als auf der Berufsinformationsmesse (BIM) in Bremerhaven? Mehr als 60 Aussteller bieten hier die Möglichkeit, sich ungezwungen und ausführlich über die verschiedenen Ausbildungen und damit verbundenen beruflichen Chancen zu informieren. Mehr als 250 verschiedene Ausbildungsberufe und 200 Studienmöglichkeiten werden vorgestellt. Direkt vor Ort stehen dort nicht nur die Ausbildungsleiter der Unternehmen Rede und Antwort, sondern auch Auszubildende, die auf Augenhöhe von ihren Erfahrungen in der Ausbildung berichten. Die AOK Bremen/Bremerhaven stellt die Ausbildungsberufe Sozialversicherungsfachangestellte/r und das duale Studium Bachelor of Arts im Bereich Gesundheits- und Sozialmanagment vor.

Weitere Infos unter www.job4u-ev.de.

In Bremerhaven-Speckenbüttel veranstaltet die Bremerhavener Interessengruppe Nord ein Bürgersteigfest. Von 10 bis 15 Uhr gibt es Aktionen und Überraschungen in allen Geschäften, kulinarische Genüsse, kühle Getränke und musikalische Unterhaltung. Zu dem Fest öffnet auch die AOK ihre Türen. Unter dem Motto "Hallo Speckenbüttel" stellt sich die Geschäftsstelle nach den Sanierungsarbeiten im neuen Glanz vor. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Weitere Infos unter www.bin-nord.de/veranstaltungen.

Die 5. Hemelinger Vielfalt, oder kurz HEVIE, wird als Stadtteilfest für alle Bremer Ortsteile Hemelingens in diesem Jahr im Tamra-Hemelingen-Park unter dem Motto „Tierisch“ gefeiert - anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Bremer Stadtmusikanten. Bei freiem Eintritt wird an zwei Tagen ein bunt gemischtes Open-Air-Programm für die ganze Familie angeboten. So geht es beispielsweise am Samstag sportlich zu. Der Park wird auf vier Sportflächen bespielt. Der HEVIE-CUP wird in den Disziplinen Boule, Beachvolleyball, Frisbee Trickshot und Fußball angeboten. Die AOK Bremen/Bremerhaven ist nicht nur Kooperationspartner der Veranstaltung, sondern ist am 1.9. auch vor Ort. Am Stand der AOK erwartet kleine Kicker eine Torschuss-Messanlage. Sie ermittelt lasergenau, mit wieviel Stundenkilometer der Ball den Fuß des jungen Schützen verlässt und im Tornetz einschlägt. Auf alle Teilnehmer warten kleine Geschenke und die Chance, entweder ein Werder-Bremen-Trikot oder Eintrittskarten für ein Heimspiel des SV Werder Bremen zu gewinnen.

Weitere Infos, auch zur Anmeldung zum HEVIE-CUP, gibt es unter www.hevie-bremen.de.

DrachenbootCup 2018

September, Oktober, November, Dezember

Gucken, schnuppern, mitmachen: Dazu laden der „Olympische Sport-Club Bremerhaven v. 1972 e.V.“ (OSC) und die AOK Bremen/Bremerhaven am 1. September ins Nordseestadion ein. Ab 10 Uhr bieten die einzelnen Sportabteilungen ein Mitmachprogramm an. Dabei sind die Fußballer ebenso vertreten wie die Cheerleader, die Volleyballer, die Leichtathleten, die Judoka, die Turner und andere Sportler. Wer auf einem Laufpass an mehreren Stationen Stempel sammelt, nimmt an einer Tagesverlosung teil. Die AOK Bremen/Bremerhaven ist mit von der Partie.

1.9., ab 10 Uhr, Norseestadion/Bremerhaven, www.osc-bremerhaven.de. AOK-Versicherte erhalten beim OSC Bremerhaven Ermäßigungen. Weitere Infos gibt es hier.

„job4u – Die Jugendmesse“ informiert Anfang September im Weser-Stadion über Chancen und Perspektiven in Sachen Ausbildung und Studium. Geboten wird in VIP Ost/Nord und West: Infos zu Berufsbildern und Qualifikationen; Trends, Chancen und Perspektiven; Ausbildungsbetriebe, Hochschulen und Schulen kennen lernen; direkte Kontakte zu Unternehmen; offene Ausbildungsstellen, duale Studienplätze, Studiengänge und Praktika. Die angebotene Vielfalt ist eine einmalige Chance für alle Messebesucher sich aus erster Hand ungezwungen und ausführlich informieren. Azubis aus zahlreichen Berufen stehen den Jugendlichen Rede und Antwort auf Augenhöhe. Auch die AOK Bremen/Bremerhaven stellt sich mit ihrem Ausbildungsangebot vor.

6. & 7.9., Freitag 9-15 Uhr, Samstag 10-15 Uhr, Weser-Stadion, Bremen, der Eintritt ist frei, www.job4u-ev.de

Mitte September findet wieder der I-Cup im Bremer Sportgarten statt. Auch diesmal steht das faire Miteinander im Vordergrund. Das Motto ist hier „Fußball für alle“ - unabhängig davon, was mitgebracht wird. Der Spaß und die Freude am Sport zählen. Hier spielen alle mit, fighten, dribbeln, meckern und klatschen ab – der I-Cup macht Spaß und ist gelebte Inklusion. Schon zum zehnten Mal findet das Fußballturnier in diesem Jahr statt – und stetig wird das Turnier größer. Die Veranstaltung findet von 8 bis 20 Uhr in der Pauliner Marsch statt. Am Vormittag treten die Jugendlichen gegeneinander an, bevor am Nachmittag die Erwachsenen die Fußballfelder betreten.
So bunt und vielfältig wie die Veranstaltung, so groß ist auch das Organisationsteam: Mitarbeitende von Werder Bremen, Special Olympics, vom Landesbehindertenbeauftragten, vom Martinsclub, der Werkstatt Bremen, vom Sportverein ATS Buntentor, Sportgarten, Bremer Jugendring und von der AOK Bremen/Bremerhaven machen den I-Cup zu diesem besonderen Event. Der Anmeldeschluss für Team- und/oder Einzelanmeldungen ist der 19. August.

Weitere Infos unter www.bremerjugendring.de/i-cup.

Muss man in Bremen und im Umland noch etwas zur HanseLife sagen!? Neun Tage stehen die sieben Hallen und das Freigelände wieder ganz im Zeichen der Messe. Dann präsentieren wieder rund 800 Aussteller aus ganz Deutschland und den Nachbarstaaten Neues und Bewährtes aus den Bereichen Wohnen, Freizeit, Leben und mehr. Und auch das Thema Gesundheit spielt natürlich wieder eine Rolle. Und somit wird auch die AOK Bremen/Bremerhaven wieder vor Ort über ihre zahlreichen Angebote informieren.

14.-22.9., täglich (außer Freitag) 10-18 Uhr, Freitag 12-20 Uhr, Messe Bremen, www.hanselife.de

Am Ende der traditionellen Maritimen Woche findet der Melitta Schlachte DrachenbootCup statt. Dann ist die Weser wieder voll mit den langen, bunt bemalten Holzpaddelbooten, die mit Hilfe von rhythmischen Trommelschlägen um den ersten Platz kämpfen. Vom Ufer aus werden die Mannschaften ordentlich angefeuert. Außerdem sorgt ein buntes Rahmenprogramm für Stimmung. Die AOK Bremen/Bremerhaven ist Partner der Veranstaltung und war im vergangenen Jahr mit zwei Teams dabei und bekam den Stimmungspreis. Auch in diesem Jahr wird es wieder ein AOK-Drachenboot geben – mit den Gewinnern der AOK-Aktion #Anheuern, die seit Ende März diesen Jahres läuft.

22.9., Schlachte, Bremen, www.schlachte-drachenbootcup.de

Unter dem Motto „Von Mensch zu Mensch - Selbsthilfe lädt ein!“ findet am 28. September der vom Netzwerk Selbsthilfe organisierte und von der AOK Bremen/Bremerhaven unterstützte SelbsthilfeTag 2019 statt. In der Bremer Glocke stellen 46 Selbsthilfegruppen aus Bremen und Umzu ihre Angebote für Betroffene und deren Angehörige sowie weiteren Interessierten vor. Insbesondere der Umgang im Lebensalltag mit psychischen und chronischen Erkrankungen, verschiedenen Suchtformen, aber auch mit seltenen Erkrankungen kann hier im Austausch erfahren werden. Daneben können sich die Besucherinnen und Besucher durch das umfangreiche Vortragsprogramm informieren. Die Themen sind: Schmerzen bei chronischen Erkrankungen, Umgang von Angehörigen mit psychisch Erkrankten, Sucht/Alkoholsucht im Alter sowie Integration seiner Diagnose in sein Leben. Außerdem gibt es einen Workshop zum Thema Patientenverfügung.

Bei Kaffee und anderen alkoholfreien Getränken im Foyer der Glocke können im Kontakt mit anderen die vielen Eindrücke verarbeitet werden. Alkoholfreie Cocktails von JIMs Bar sind eine Ergänzung des SuchtpräventionsProjektes „Jugendschutz im Mittelpunkt“.

28.9., 10-18 Uhr, Bremer Glocke, www.netzwerk-selbsthilfe.com

Themenseite Depression

Am 18.Oktober um 20 Uhr weisen die Weserstars im Rahmen ihres ersten Heimspieles der Regionalliga Nord Meisterschaft auf ein besonderes Thema hin. Unter dem Motto „Weserstars gegen Brustkrebs“ soll auf die Krankheit aufmerksam gemacht werden. Zu diesem Zweck spielen die Weserstars in Zusammenarbeit mit der AOK Bremen/Bremerhaven in extra angefertigten pinken Trikots, die nach dem Spiel zu Gunsten der Bremer Krebsgesellschaft versteigert werden. Rund um das Meisterschaftsspiel gegen den amtierenden Regionalliga Nord Meister ECW Sande erwarten die Weserstars zahlreiche Gäste, die sich mit dem Thema Brustkrebs beschäftigen. Unter anderem die Damenmannschaft der „Weser Pinkies", die als die „pinken Botschafterinnen“ das Thema Brustkrebs aus eigener Erfahrung heraus an die Öffentlichkeit bringen.

Weitere Infos unter www.weserstars-eishockey.de.

In Kindergärten und Grundschulen beginnt jetzt wieder die Bastelzeit: Aus Pappe und Seidenpapier entstehen bunte Laternen, die dann unter anderem beim Lichtermeer in Bremerhaven und Bremen zur Schau getragen werden. Den Auftakt macht Bremerhaven. Am 3. November setzt sich der Laternenumzug um 18 Uhr am Mediterraneo in Bewegung. Das Spektakel mit Musik und Bühnenshow beginnt aber schon eine Stunde vorher. Fünf Tage später wogt das Lichtermeer durch die Innenstadt von Bremen. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr auf dem Marktplatz, der Umzug setzt sich zur vollen Stunde in Bewegung. Auch Jolinchen, das Drachenkind der AOK-Bremen/Bremerhaven, mischt sich unter die Kinderschar.

Weitere Infos unter www.bremerhavenerlichtermeer.de
und www.bremerlichtermeer.de.

Die Standflächen waren schon Monate zuvor ausgebucht, daher sollte es bei Kids & Co, dem Flohmarkt rund ums Baby und Kind am 10. November jede Menge Auswahl geben. Die Türen zur Stadthalle Bremerhaven öffnen um 15 Uhr, die Veranstaltung endet um 18 Uhr. Auch die AOK Bremen/Bremerhaven ist mit Glücksrad und dem AOK-Drachenkind Jolinchen vor Ort.

Weitere Infos gibt es hier.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Das Konzept ist ganz einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich eine Geschichte und lässt andere in den Genuss des Zuhörens kommen. Bei der Frage, wie die eigene Vorleseaktion gestaltet wird, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – solange die Freude am gemeinsamen Erleben im Vordergrund steht. Auch der Vorleseort ist frei wählbar. Viele Aktionen finden in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen statt. Aber auch ungewöhnliche Vorleseorte sind beliebt: Von der Gefängniszelle, dem Tierpark, Museen, Planetarien, bis hin zu Guerilla-Lesungen in der Fußgängerzone ist alles mit dabei. Die AOK ist Partner des Bundesweiten Vorlesetages. Die AOK Bremen/Bremerhaven beteiligt sich jedes Jahr am Vorlesen. In diesem Jahr ist die AOK in der Grundschule am Alten Postweg vor Ort und wird mit den Kindern zuerst eine Yogareise nach Indien machen und dann noch eine Geschichte vorlesen.

Weitere Infos gibt es unter www.vorlesetag.de.

In Werders Windel-Liga gibt es bereits für die kleinsten Mitglieder und deren Eltern viele Angebote. Eines davon ist das Kreativcafé, bei dem sich nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern austoben können. In gemütlicher Atmosphäre wird bei jedem Termin etwas anderes gemacht. Ob Nähen, Malen oder Basteln - es ist für jeden etwas dabei. Für die Kinder ist selbstverständlich eine Auswahl an Spielzeug vorhanden. Die Angebote finden jeweils von 9.30 bis 12 Uhr im Bürgerhaus Hemelingen (Godehardstraße 4, 28309 Bremen) statt. Am 26. November werden Adventskränze selber gestaltet. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 12 Euro inkl. Kranz und Deko. Kerzen und Halter müssen selbst mitgebracht werden. Wer Interesse hat, sich gemütlich bei Kaffee und Tee auszutauschen, während sich die Kinder beim Spielen austoben, kann sich unter windel-liga@werder.de melden! Eine Anmeldung für die Termine ist erforderlich.

Weitere Infos zur Windel-Liga gibt es hier.

Das AOK-Drachenkind Jolinchen und der 1860-Hase Michi Möhrchen haben am Sonntag, 1. Dezember, einen wichtigen Termin. Von 14.30 Uhr an warten sie in der Sportanlage von Bremen 1860 auf die Besucher des AOK-Kindertages. Für Familien mit Kindern bis sechs Jahre bereitet die AOK Bremen/Bremerhaven bis 17.30 Uhr ein buntes Bewegungsprogramm vor. Die Kinder können im Kinderbewegungszentrum rutschen und toben, sie können mit einem Bobbycar einen Parcours fahren und herumtollen. Es gibt Aufführungen von Sportgruppen, und mit Gitarrenbegleitung können alle Besucher gemeinsam Singen. Für kleine Besucher wird eine Extra-Halle freigegeben, wo sie krabbeln und mit ihren Eltern spielen können. Höhepunkt des Nachmittags ist das Entzünden der ersten Kerze auf dem Adventskranz.

1.12., 14.30-17.30 Uhr, Bremen 1860 e.V., www.bremen1860.de. AOK-Versicherte erhalten bei Bremen 1860 Ermäßigungen. Weitere Infos gibt es hier.

Zum wiederholten Mal ist die Regionalgeschäftsstelle der AOK in Bremerhaven (Columbusstr. 1) am 11. Dezember Ort einer großen Blutspende-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes. Deren Helfer stehen in der Zeit von 14 bis 18 Uhr mit Liegen und Gerätschaften bereit. Damit sie reichlich zu tun bekommen, sind Freiwillige zwischen 18 und 68 Jahren willkommen.

Für die teilnehmenden Teams ist es zweifelsohne das Highlight des Jahres. Doch auch für den Rest der Bremer Fußballfamilie ist das LOTTO-Masters um den Sparkasse Bremen-Cup der krönende Abschluss des Fußballjahres. Man trifft sich in Bremens guter Stube, der ÖVB-Arena auf der Bürgerweide, hat Zeit für den einen oder anderen Klönschnack und auch so mancher Spielertransfers soll bereits im Rahmen des Turniers über die Bühne gegangen sein. Das LOTTO-Masters um den Sparkasse Bremen-Cup ist eines der letzten großen Hallenturniere für Amateurmannschaften in Deutschland. Auch die AOK ist wieder vor Ort.

Weitere Infos gibt es hier.

AOK-Laufstark

Laufveranstaltungen in und um Bremen gibt es das ganze Jahr. Hier finden Sie die wichtigsten Termine, Rückblicke und Tipps - egal ob Sie die ersten schnellen Schritte wagen oder schon einige Kilometer Lauferfahrung haben.

Zu aok-laufstark.de

Das könnte Sie auch interessieren

Am 4.9. stellte die AOK Bremen/Bremerhaven ihren Geschäftsbericht 2018 vor. Ein Ergebnis davon: Der AOK-Beitragssatz wird 2020 nicht erhöht.
Mehr erfahren
„Weser-Strand“ heißt eine Reihe des Weser-Kurier - unterstützt von der AOK Bremen/Bremerhaven.
Mehr erfahren
Im Bürgerhaus Hemelingen können Eltern das ganze Jahr kreativ sein, während sich die Kleinen beim Spielen austoben.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.