Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Movember 2020: Schnurrbart für gesunde Männer

November ist Movember-Monat – also zeigen Sie der Welt Ihren Schnurrbart! Seit 2003 setzen damit jedes Jahr um diese Zeit viele tausende Menschen ein Zeichen für Prävention und bessere Männergesundheit. Machen auch Sie dieses Jahr mit, egal ob Mann oder Frau, und setzen Sie ein haariges Zeichen!

Movember – mit einem Schnurrbart richtig helfen

Der Name Movember ist eine Kombination aus „Moustache“, dem französischen Wort für Schnurrbart, und November. Seit 2003 ruft die Movember Foundation Jahr für Jahr die Männerwelt auf, sich im November einen Schnurrbart wachsen zu lassen, um auf Männergesundheit und die Wichtigkeit von Früherkennungsuntersuchungen aufmerksam zu machen. Seitdem haben weltweit bereits mehr als fünf Millionen Männer mitwachsen lassen.

Jetzt können Sie wieder mitmachen! Registrieren Sie sich auf der Aktionsseite zum Movember. Laden Sie ein Foto von sich mit Schnurrbart hoch – und setzen Sie in aller Öffentlichkeit ein Zeichen für die Männergesundheit.

Übrigens: Auch Frauen können an der Aktion teilnehmen – es gibt viele entsprechende Bildfilter oder auch den „Schnurrbart am Stiel“, den sie sich beim Fotografieren vor das Gesicht halten können.

Spenden für die Krebsvorsorge

Bei der Movember-Aktion bitten Schnurrbartträger in der Öffentlichkeit oder im Freundes- und Bekanntenkreis um Spenden zugunsten der Erforschung und Vorbeugung von Prostata- und Hodenkrebs sowie von Depressionen und Suizid. Seit 2003 sind dem guten Zweck bereits mehr als 719 Millionen Euro zugeflossen.

Früherkennung kann Männerleben retten

Die Movember-Aktion möchte Männer ermutigen, ärztliche Untersuchungen und Vorsorgetermine rechtzeitig und regelmäßig in Anspruch zu nehmen.

Machen Sie mit: Helfen Sie den Männern im Rahmen der Movember-Aktion auf die Sprünge – und retten Sie damit indirekt deren Leben!

Weitere Informationen zum Thema Früherkennungsuntersuchungen erhalten Sie bei uns. 

Die AOK hält Leistungen und Serviceangebote speziell für Männer bereit. Wir informieren Sie gerne. 

Das könnte Sie auch interessieren

Wie man sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen kann und wer zur Risikogruppe zählt.
Mehr erfahren
Bei einer Krebserkrankung ist nicht nur der Körper betroffen – auch die Seele leidet mit. Das Online-Selbsthilfe Programm epos soll Betroffene unterstützen, mit den Belastungen durch die Krankheit umzugehen.
Mehr erfahren
Hier finden Sie Ernährungs-, Bewegungs- und Spiele-Tipps für die Zeit des „Social Distancing“.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Bremen/BremerhavenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite