Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Endspurt - "Mit dem Rad zur Arbeit" endet am 31. August

Über 4500 Beschäftigte in Bremen und Bremerhaven radeln derzeit bei der 14. Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ mit, die am 31. August endet.

Aktion der AOK Bremen/Bremerhaven und des ADFC

Bremen, 11. August 2017. Bis zum 31. August haben sie noch Zeit, mit dem Fahrrad ins Büro oder zur Werkhalle zu fahren – dann können sie an dem Gewinnspiel teilnehmen, das mit der gemeinsamen Aktion von AOK Bremen/Bremerhaven und ADFC Bremen verknüpft ist. Voraussetzung für alle Teilnehmer ist, dass sie vom 1. Mai bis 31. August mindestens 20 Tage mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren – und ihren Arbeitsweg so zur Fitness-Strecke machen.

Gegenseitig motivieren

Schon 30 Minuten Fahrradfahren am Tag wecken die Lebensgeister und fördern die Gesundheit. Die Teilnehmer beugen durch die regelmäßige Bewegung aber nicht nur Krankheiten vor, sondern tun auch etwas für die Umwelt – und können sogar das Betriebsklima in den beteiligten Unternehmen fördern. Denn die Radler sollen sich möglichst in 3er-Teams zusammenschließen und zum Durchhalten motivieren. Aber auch Einzelfahrer sind möglich. In Bremen und Bremerhaven machen in diesem Jahr rund 700 Firmen mit. Das Land Bremen ist die Region mit der bundesweit höchsten Teilnehmerquote (140.000 Aktionsteilnehmer gibt es bundesweit), bezogen auf die Einwohnerzahl. Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling ist Schirmherr der Aktion.

Gewinne

Mit etwas Glück können die Teilnehmer ein E-Bike, Städtereisen, Cityräder und Fahrradzubehör gewinnen, die Sponsoren zur Verfügung stellen. Die beteiligten Firmen können den Titel „fahrradaktiver Betrieb“ gewinnen, den der Bremer Umweltsenator ausgeschrieben hat. Wer sich auf der Aktions-Seite angemeldet hat, trägt seine Fahrten online in den Teilnahmekalender ein. Wer einen Kalender auf Papier nutzt, muss diesen bis zum 18. September 2017 mit dem Stichwort „MdRzA“ zur AOK Bremen/Bremerhaven, Columbusstraße 1, 27570 Bremerhaven, schicken.