Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Die AOK nimmt dem Schmerz seinen Schrecken

„Keine Macht dem Schmerz“: Unter diesem Motto hilft Ihnen die AOK dabei, Schmerzen vorzubeugen und die bestmögliche Behandlung zu finden – damit Schmerz in Ihrem Leben keinen Platz hat.

Gemeinsam gegen den Schmerz

Die AOK informiert derzeit gezielt zum Thema Schmerz. Über verschiedene Medien bekommen Betroffene und Interessierte umfangreiche Hintergrundinformationen sowie Tipps zur Schmerzvorbeugung und -behandlung. Eine Übersicht über das Thema finden Sie auf einer neuen Seite: Schmerzen vorbeugen und richtig behandeln mit der AOK. Dort sind neben Angeboten und Leistungen der AOK auch informative Formate wie Erklärvideos zu finden. In den Videos geht Physiotherapeut Leon Staege unter anderem auf Kopf-, Schulter und Nackenschmerzen ein. Er vermittelt Fachwissen, erläutert Ihnen Dos und Don’ts und zeigt Ihnen Übungen für zu Hause, um Sie gegen den Schmerz zu wappnen.

Schmerzarten und Schmerztherapien

Von Kopf- über Rücken- bis hin zu chronischen Schmerzen, die den Alltag bestimmen: Verschiedene Schmerzformen erfordern individuelle Angebote. Die AOK bietet Ihnen eine Vielzahl an Behandlungen, Therapien und vorbeugenden Maßnahmen an. Dazu zählen zum Beispiel:

  • kostenfreie Gesundheitskurse zu Bewegung, Entspannung und Ernährung
  • Tipps zum Thema Fitness und Bewegung
  • Übungen für den Rücken
  • Krankengymnastik
  • Massagen
  • Akupunktur
  • Stoßwellentherapie
  • Ärztliche Zweitmeinung

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Pflegekursen helfen wir Ihnen, den Pflegealltag zu meistern.
Mehr erfahren
Bitte beachten Sie unsere Informationen zur Corona-Pandemie
Mehr erfahren
Die AOK-Pflegeberater helfen Ihnen, alles rund um die Pflege eines Angehörigen zu organisieren.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Bremen/BremerhavenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite