Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Infoabend: Selbstbehauptung und Zivilcourage

AOK lädt zu Expertendiskussion mit der Polizei ein

Bremen, 8. Februar 2016. Selbstbewusstes Auftreten und der Mut zu Selbstbehauptung und Selbstverteidigung – das ist für viele Menschen nicht selbstverständlich. Viele haben ein unsicheres Gefühl, wenn sie sich im öffentlichen Raum bewegen. Die AOK Bremen/Bremer­haven bietet deshalb am Mittwoch, 17. Februar ab 19 Uhr einen Infoabend zu den Themen Selbstbehauptung und Zivilcourage an. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion stellen Meike Seifert und Holger Ihnen vom Präventionszentrum der Bremer Polizei und der Selbstverteidigungstrainer und ehemalige Polizeihauptkommissar Frank Kunze ihre Arbeit vor und geben Tipps. Die Diskussion findet im Kundenzentrum der AOK-Hauptgeschäftsstelle Bremen statt.  

Unter der Moderation von Radio-Bremen-Reporter Axel Pusitzky beantworten die Experten auch Fragen aus dem Publikum. Im Anschluss an die Diskussion haben die Besucher die Möglichkeit, sich an Informationsständen konkret über die Angebote des Präventionszentrums der Polizei zu informieren. Die AOK Bremen/Bremerhaven bietet in Kooperation mit dem Verein Bremen 1860 Selbstbehauptungskurse an – auch darüber können sich Besucher informieren. Der Eintritt ist frei.  

Für die Veranstaltung wird um Voranmeldung bis zum 15. Februar gebeten: Telefon 0421-1761 524 oder per E-Mail stefanie.appelles@hb.aok.de  

Ort: Bürgermeister-Smidt-Straße 95, 28195 Bremen
Datum: 17. Februar 2016
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr