Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Firmenevent für E-Sportler

Ab 5. November findet der eSport-Nord-Cup 2020 statt. Für Unternehmen und Profi-Sportler die ideale Möglichkeit, um Networking zu betreiben, gemeinsam zu „zocken“ oder einfach mal abzuschalten. Anmeldeschluss ist der 26. Oktober.

eSport-Nord-Cup 2020

Im Online-Fußball mit Teams aus anderen Unternehmen zusammentreffen, Kontakte knüpfen und dabei auf die Gesundheit achten – der eSport-Nord-Cup 2020 (Start am 5. November) macht es möglich.

Bei dem Pilot-Turnier treten Firmenteams gegen Profi-Vereinssportler aus Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven im Spiel „FIFA 20“ an. Initiatoren sind die Merentis GmbH in Bremen, die Volksbank Bremerhaven-Cuxland, der Breitensportverein SG Stern Deutschland e.V. und die AOK Bremen/Bremerhaven.

Das Turnier besteht aus einer Gruppenphase und den daraus resultierenden Endspielen. Die Endspiele werden für alle Gaming-Begeisterten auf einer eigenen Plattform live gestreamt – inklusive Moderation und Nachberichten.

„Das Konzept passt zu uns, weil es zum Teamgeist und damit zu einer gesunden Unternehmenskultur beiträgt“, sagt Jörg Twiefel, Direktor Markt der AOK Bremen/Bremerhaven. „Außerdem können wir als Krankenkasse vermitteln, wie wichtig es auch oder vor allem für Gamer ist, sich gesund zu ernähren und regelmäßig zu bewegen.“ Deshalb sei die AOK als Kooperationspartner mit von der Partie.

Das erwartet Sie!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Anzeigen des Videos Daten an YouTube oder Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen und Anmeldung

Weitere Infos zu der Veranstaltung gibt es unter e-fun.eu. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 26. Oktober bei der AOK Bremen/Bremerhaven an Philipp-André Beier wenden: Telefon: 0421 1761-271, E-Mail: philippandre.beier@hb.aok.de. Oder direkt hier anmelden.

Betriebliche Gesundheit

Die AOK Bremen/Bremerhaven hat übrigens zahleiche Angebote zur „Betrieblichen Gesundheit“. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.   

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK Bremen/Bremerhaven weist in ihrem Geschäftsbericht 2019 zwar einen Bilanzverlust von knapp 9,9 Millionen Euro aus, sieht sich aber durch eine solide finanzielle Rücklage gut vorbereitet auf künftige Herausforderungen.
Mehr erfahren
Im neuen Online-Gesundheitsmagazin der AOK finden Sie ausführliche Berichte zu angesagten Themen rund um Ihre Gesundheit.
Mehr erfahren
Im Januar startet erneut das von der AOK Bremen/Bremerhaven geförderte Bildungsprogramm „GemüseAckerdemie“. Ab sofort können sich Grund- und weiterführende Schulen um einen der Förderplätze bewerben.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Bremen/BremerhavenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite