Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Der AOK-Bonus-Wahltarif für alle, die gesund und aktiv leben

Der Bonus-Wahltarif der AOK ist für alle da, die gesundheitsbewusst leben. Mit diesem Wahltarif können Sie Ihren Beitrag zur gesetzlichen Krankenkasse teilweise selbst gestalten. Vorausgesetzt, Sie sind gesund und Ihre Beiträge werden nicht von Dritten getragen.

Für wen ist der Bonus-Wahltarif geeignet?

Der Wahltarif richtet sich an alle AOK-Versicherten, die

  • gesund leben und gesund sind
  • sportlich und aktiv sind

Weniger geeignet ist der Tarif, wenn Sie regelmäßig Medikamente benötigen oder Krankenhausaufenthalte absehbar sind.
Sie können allerdings nicht an diesem Tarif teilnehmen, wenn Ihre Beiträge komplett von Dritten getragen werden, zum Beispiel, wenn Sie Arbeitslosengeld beziehen.

Kann ich auch mitten im Jahr in einen Tarif einsteigen?

Sie können zu jedem zukünftigen Monatsbeginn einsteigen. Die Bonuszahlungen und die maximalen Selbstbehalte gelten dann anteilig.

So funktioniert der Wahltarif Bonus

Als Teilnehmer am AOK-Wahltarif Bonus verpflichten Sie sich, für jeden Arztbesuch, bei dem Sie ein Rezept ausgestellt bekommen, sowie für jeden Krankenhaustag einen pauschalen Selbstbehalt zu erbringen. Der pauschale Selbstbehalt orientiert sich genauso wie die Grundprämie am Bruttoeinkommen. 

Was wird nicht angerechnet?

  • Der reine Arztbesuch (ohne Rezept für ein Medikament) wird nicht angerechnet.
  • Auch Früherkennungsuntersuchungen und Impfungen bleiben unberücksichtigt.
  • Die Rezepte und Krankenhausaufenthalte von mitversicherten Ehepartnern oder Kindern werden bei dem AOK-Wahltarif nicht gezählt.
  • Die Verordnung der „Pille“ wird für Frauen bis zum vollendeten 20. Lebensjahr generell übernommen. Mit dem Wahltarif entfällt hier auch die Eigenbeteiligung.

Wann und wie wird der Bonus ausgezahlt?

Jeweils nach Ablauf des Kalenderjahres erfolgt die Abrechnung. Dabei werden von der AOK die anrechenbaren Selbstbehalte (Arztbesuche mit eingelöstem Rezept für Medikamente, Krankenhausaufenthalte) festgestellt. Der gutzuschreibende Bonus wird ermittelt und beides wird miteinander verrechnet. Anschließend erfolgt die Auszahlung des Bonus, oder wenn Arztbesuche mit Rezept oder Krankenhausaufenthalte anzurechnen sind, auch die Forderung des Selbstbehalt.

Wie lange gilt die Teilnahme?

Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie sich für mindestens drei Jahre bereit, am AOK-Wahltarif Bonus teilzunehmen und bei der AOK versichert zu bleiben. In besonderen Fällen - zum Beispiel, wenn Sie chronisch krank werden oder Arbeitslosengeld II erhalten - haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Das könnte Sie auch interessieren

Die wichtigsten Informationen zu den Krankenkassenbeiträgen der AOK.
Mehr erfahren
Als Arbeitnehmer gesetzlich versichert zu sein heißt: umfangreiche Leistungen zu fairen Beiträgen.
Mehr erfahren
Mit der AOK genießen auch Auszubildende günstige Krankenkassenbeiträge und starke Leistungen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.