Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

AOK ist Gesundheitspartner von Werder eSPORTs

Die AOK Bremen/Bremerhaven ist ab sofort offizieller Gesundheitspartner von Werder eSPORTS. Der langjährige Gesundheitspartner der Grün-Weißen weitet sein Engagement damit auch auf den virtuellen Fußball aus.

Ernährungs- und Fitness-Tipps von der AOK

Der Krankenkasse und dem SV Werder Bremen geht es bei der Zusammenarbeit vor allem um die Aufklärung über den richtigen Umgang mit dem Thema „Gaming“. Neben der Beteiligung am Werder eSPORTS FIFA19-Cup sichert sich die AOK Bremen/Bremerhaven auch die Logopräsenz auf den Trikots von Werders FIFA-Profis.

„Ein Engagement im Bereich eSPORTS ist für uns sehr wichtig, da inzwischen Millionen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland in ihrer Freizeit Gaming betreiben“, so Jörg Twiefel, Stellvertreter des Vorstands der AOK Bremen/Bremerhaven. „Als Gesundheitskasse möchten wir in diesem Umfeld auf Themen wie gesunde Ernährung und körperliche Fitness aufmerksam machen und praktische Hilfestellungen und Lösungen anbieten, die es in Sachen Konzentrationsfähigkeit, Problembewältigung und Stressabbau bereits gibt.“

Richtiger Umgang mit dem Thema Gaming

Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung des SV Werder Bremen, freut sich über die Zusammenarbeit: „Uns war von Anfang an wichtig, dass wir mit unserem eSPORTS-Engagement auch auf den richtigen Umgang mit dem Thema Gaming aufmerksam zu machen. Die eSPORTS-Profis stehen bei den Turnieren unter extremer mentaler und kognitiver Belastung. Höchstleistungen sind da nur möglich, wenn man beim Training auch auf die mentale und körperliche Fitness setzt. Die Partnerschaft mit der AOK bietet uns gemeinsam die Möglichkeit, auf die Bedeutung dieser Themen hinzuweisen.“

Der SV Werder Bremen ist Ende Juli in den eSPORTS eingestiegen. Der Fokus der Grün-Weißen liegt seitdem auf der Fußballsimulation „FIFA“ von EA Sports. Dafür hat der SV Werder die beiden professionellen FIFA-Spieler Mo „Mo Auba“ Harkous und Michael „MegaBit“ Bittner unter Vertrag genommen, die für die Grün-Weißen in der virtuellen Welt auf Torjagd gehen.

Werder eSPORTS ist Deutscher Club-Meister

Werder eSPORTS ist Deutscher Club-Meister Und es gibt auch schon einen wesentlichen Erfolg: Seit Anfang März ist Werder eSPORTS „Deutscher Club-Meister im eFootball“. Die Mannschaft um die Spieler Mohammed „MoAuba“ Harkous, Michael „MegaBit“ Bittner und Eleftherios „Leftinho“ Ilias waren einen Spieltag vor dem Ende nicht mehr von der Tabellenspitze der Virtual Bundesliga Club Championship zu verdrängen. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein modernes, helles Zwei-Etagen-Gebäude mit Flachdach und dunkelrotem Klinker: So wird die neue Geschäftsstelle der AOK Bremen/Bremerhaven aussehen, wenn sie im Dezember 2019 eröffnet wird.
Mehr erfahren
Wie war das mit den guten Vorsätzen regelmäßig zu Jahresbeginn? Mehr Sport treiben? Wie sieht’s aus? Schon was getan? Wie wäre es mit Laufen gehen? Noch nie gemacht? Kein Problem: Laufen kann jeder! Hier ein paar Tipps, wenn man als bisherige Couch-Potato anfangen will.
Mehr erfahren
Aktiv gegen Rückenschmerzen: Mit diesen Übungen stärken Sie Rücken, Nacken und Bauch.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.