Mehr als 260 Auszubildende starten bei der AOK Bayern

Einer der größten Ausbildungsbetriebe im Freistaat

29.08.2016

Die AOK Bayern gehört zu den größten Ausbildungsbetrieben im Freistaat: Mehr als 260 junge Frauen und Männer starten am 1. September bei der AOK Bayern ins Berufsleben. Die Azubis werden zu Sozialversicherungsfachangestellten ausgebildet. In den nächsten drei Jahren lernen sie alle Bereiche der Kranken- und Pflegeversicherung intensiv kennen. Die AOK Bayern hat in den vergangenen fünf Jahren über 1.250 junge Menschen ausgebildet.

Auch über ein Praktikum bietet Bayerns größte Krankenkasse Schülern und Studenten die Möglichkeit, erste berufliche Erfahrungen zu sammeln. Gut 2.100 Praktikantenstellen wurden 2015 vergeben. Dies entspricht einem Anstieg um knapp neun Prozent. Dabei sind Schülerpraktika mit einem Anteil von 75 Prozent die größte Gruppe.

Pressekontakt

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse
Ansprechpartner: Michael Leonhart, Pressesprecher
Zentrale, Carl-Wery-Straße 28, 81739 München
Telefon 089 62730 146, E-Mail: presse@by.aok.de