Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Kompaktkur

Kompaktkuren gehören zu den AOK-Vorsorgeleistungen. Sie sind eine spezielle Form der klassischen ambulanten Kur, allerdings in einer sehr viel intensiveren Form.

Auf bestimmte Gesundheitsprobleme ausgerichtet

Die Kompaktkur wird von einigen Kurorten angeboten. Neben intensiver Betreuung durch den Kurarzt und die Therapeuten finden Kurse und Informationsveranstaltungen statt. Ziel ist, dass sich feste Patientengruppen bilden, die sich regelmäßig zu Terminen treffen. Die Beteiligten haben möglichst gleiche oder ähnliche Erkrankungen.

Kompaktkur beantragen

So gehen Sie vor:

  • Sie beraten sich mit Ihrem Hausarzt. Er leitet bei einer medizinischen Notwendigkeit eine Maßnahme ein.
  • Anträge auf ambulante Vorsorgeleistungen erhalten Sie bei der AOK. Ihr Arzt hilft Ihnen beim Ausfüllen. 

Kosten und Zuzahlungen bei Vorsorgeleistungen

Sie erhalten von der AOK einen Zuschuss zu den Kosten der Unterkunft, Verpflegung, Kurtaxe und Fahrkosten in Höhe von 16 Euro pro Tag. Darüber hinaus werden von der AOK die Kosten der kurärztlichen Behandlung und die Kosten der Kurmittelanwendungen übernommen.

Das zahlen Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, bei einer Kompaktkur dazu:

  • 10 % der Kurmittelanwendungen und mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro je abgegebenes Heilmittel sowie 10 Euro je Verordnung. 

Weitere Leistungen der AOK

Bewegungsübungen in Gruppen für Menschen mit der gleichen Erkrankung oder Funktionseinschränkung.
Mehr erfahren
Brauchen Sie eine Reha-Maßnahme, berät Sie die AOK.
Mehr erfahren
Eine frühzeitige Rehabilitation kann die spätere Lebensqualität für die Kinder sichern.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK bearbeitet Ihre Anträge auf Leistungen in der Regel innerhalb kurzer Zeit. Diese Fristen gelten dabei.
Mehr erfahren
AOK-Curaplan Brustkrebs unterstützt Sie während der Behandlung und bei der Nachsorge.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bayern

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Weitere Kontaktangebote

  • Zweitmeinungsservice
  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.