Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Kinoveranstaltung "Bauer unser"

BAUER UNSER zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch.

Kinovorführung „BAUER UNSER“ in Günzburg

Logo Nachhaltiges Günzburg 2018
Traditionell zeigt die Initiative „Nachhaltiges Günzburg“ wieder einen interessanten Kinofilm mit anschließender Diskussionsrunde. Die AOK Günzburg, die Sparkasse Günzburg-Krumbach und die Stadt Günzburg schließen sich mit der Kreisabfallwirtschaft Günzburg und dem BiiGZ zusammen und zeigen den Film „Bauer unser“ am 17. Oktober um 19:00 Uhr. BAUER UNSER zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Dieser Film behandelt ein großes Thema unserer Zeit: Nachhaltigkeit.

Der Eintritt von 1,00 Euro geht zugunsten des Tierschutzvereines Günzburg e. V. für die Unterstützung zum Wohl der Tiere. In der anschließenden Diskussionsrunde können Fragen beantwortet bzw. besprochen werden, welche der Film aufwirft. Tickets und Reservierungen ab September unter www.biigz.de oder an der Kinokasse.

Auch dieses Jahr haben Schulklassen ab der 7. Jahrgangsstufe wieder die Möglichkeit sich den Film in der kostenfreien Vormittagsvorstellung am Donnerstag, den 18. Oktober anzusehen. Es finden zwei Vorstellungen jeweils um 8:00 Uhr und um 9:00 Uhr mit anschließender Diskussionsrunde statt. Die Schulen im Umkreis erhalten ein Einladungsschreiben.

Zum Filminhalt

Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage.

BAUER UNSER ist ein sehenswerter und spannender Film, in dem deutlich wird, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Weit entfernt von rosigen Bildern einer ländlichen Idylle gibt es dennoch Momente der Hoffnung. Etwa wenn der Gemüsebauer und Rinderzüchter Simon Vetter stolz darauf ist, ein Bauer zu sein, der seine Kunden kennt und der Entfremdung entgegenhält. Oder wenn die Bio-Schafzüchterin Maria Vogt eigenhändig Schafe melkt und frohlockt: "Hey, es geht ja auch ganz anders!"

BAUER UNSER ist ein Film, der Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten, bewusst heimische Lebensmittel zu genießen – und auch als Konsument das Bekenntnis abzulegen: "Bauer unser".

Trailer

Film "Bauer unser" Cover

Bildnachweise:
Coverbild Film "Bauer unser" © Allegro Film 2016
Teaserbild Startseite #932409 Im Hofladen von Simon Vetter © Allegro Film 2016

Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ihr Ansprechpartner vor Ort

Persönlich und nah mit unseren 250 Geschäftsstellen

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice