Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Einstellungstests – Vorbereitung ist Trumpf

Vor allem Großunternehmen, aber auch öffentliche Arbeitgeber wie beispielsweise die Polizei, sortieren ihre Bewerber gerne zunächst mit einem Einstellungstest aus. Auf viele der gestellten Aufgaben können Sie sich durch gezielte Übungen vorbereiten.

Einstellungstests richtig einschätzen

Werden Sie zum Test eingeladen, haben Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen überzeugt und schon einige Mitbewerber hinter sich gelassen. Denken Sie daran, falls Sie nervös werden und Ihr Selbstvertrauen schwindet.

Nehmen Sie den Test ernst und erscheinen Sie am entscheidenden Tag ausgeschlafen. Verfallen Sie nicht in Panik, wenn Sie an einzelnen Aufgaben scheitern. Die meisten Einstellungstests sind bewusst so angelegt, dass sie sich in der vorgegebenen Zeit nicht zu hundert Prozent meistern lassen. Sie sollen zeigen, wie Sie unter Zeitdruck arbeiten.

Eignungstests zur Allgemeinbildung

Allgemeinbildung lässt sich nicht in wenigen Tagen aufbauen, jedoch etwas auffrischen. Der Buchmarkt bietet eine Reihe von Titeln, die versprechen, Allgemeinwissen in übersichtlicher Form zu vermitteln, etwa „Allgemeinbildung kompakt: Was jeder wissen muss“ aus dem Duden-Verlag.

Beispiele für Fragen und Aufgaben zur Allgemeinbildung

  • Was versteht man unter Inflation?
  • Wer hat den Roman „Der Zauberberg“ verfasst?
  • Welche Regierungsform hat die Bundesrepublik Deutschland?
  • Nennen Sie drei Schlagzeilen aus den vergangenen zwei Wochen.

Hilfreich kann es auch sein, eine Zeit lang das allgemeine Weltgeschehen in den Nachrichten zu verfolgen und sich die Namen und Funktionsbezeichnungen wichtiger Personen aus Politik und Wirtschaft einzuprägen.

Intelligenz- und Konzentrationstests

Auch hierzu gibt es eine Reihe von Büchern, die sich zur Vorbereitung eignen, zum Beispiel: „Testtrainer für alle Arten von Einstellungstests“ von Kurt Guth und Marcus Mery.

Beispiele für Fragen und Aufgaben

  • Vervollständigen Sie die Zahlenreihe: 6 – 5 – 10 – 9 – ?
  • Welches Wort passt nicht?: Essen – Fernsehen – Schlafen – Atmen

Übungen zur Ausdrucksfähigkeit

Spielt sprachliches Vermögen bei der gewünschten Stelle eine Rolle, kann auch ein Test zur Ausdrucksfähigkeit auf Sie zukommen.

Beispiele für Fragen und Aufgaben

  • Wählen Sie die richtige Schreibweise: Protokol – Prottokoll – Protokoll
  • „Kolossal“ bedeutet so viel wie … gefährlich – groß – gemein

Rechenaufgaben

Höhere Mathematik und spezielle Formeln werden in der Regel nicht gefragt, Dreisatz und Prozentrechnung sollten Sie beherrschen.

Beispiele für Fragen und Aufgaben

  • Herr Meier will sich ein neues Auto kaufen. Der Verkäufer bietet ihm 15 Prozent Rabatt auf den Listenpreis von 24.000 Euro. Wie viel muss Herr Meier bezahlen?
  • Eine Bronze-Legierung besteht aus drei Teilen Kupfer und zwei Teilen Zinn. Wie viel Gramm Kupfer sind in 300 Gramm Bronze enthalten?

Persönlichkeitstests

In vielen Unternehmen werden die Ergebnisse der Persönlichkeitstests höher bewertet als Resultate der Wissens- und Intelligenztests. Die Unternehmen wollen Ihre Persönlichkeitsmerkmale, Ihren Charakter „herauskitzeln“.

Zeigen Sie Ihrem künftigen Arbeitgeber, dass Sie wirklich überzeugt sind, die erforderliche Qualifikation für die gewünschte Stelle mitzubringen. Treten Sie selbstbewusst, aber nicht überheblich auf und bleiben Sie sich selbst treu. Ihnen sitzen Profis gegenüber, die meist schnell dahinterkommen, ob Sie sich so geben, wie Sie sind, oder ob Sie zu dick auftragen.

Persönlichkeitstests können ganz unterschiedliche Formen haben. Hier eine Auswahl:

Direkte Fragen

  • „Fällt es Ihnen leicht, sich bei gesellschaftlichen Anlässen unter die Leute zu mischen?“
  • „Haben Sie als Kind immer sofort und ohne Murren das getan, was man von Ihnen verlangt hat?“
  • „Wären Sie lieber Förster oder Lehrer?“

Ja oder Nein?

  • „Schreit mich jemand an, schreie ich zurück.“
  • „Ich habe einen guten Appetit.“
  • „Ich glaube, dass meine Sünden nicht vergeben werden können.“

Satzergänzungen

  • „Wenn ich an Fehler denke, ...“
  • „Mein Arbeitgeber ist wie ...“
  • „Tief in meinem Inneren herrscht ...“

Das könnte Sie auch interessieren

Lesen Sie hier, wie ein Lebenslauf strukturiert wird und worauf Sie achten sollten.
Mehr erfahren
Wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, steht kurz vor seinem Ziel. Lesen Sie, wie Sie die letzte Hürde zum Einstieg ins Berufsleben nehmen.
Mehr erfahren
Der erste Schritt zum Job ist eine gute schriftliche Bewerbung. Was Sie hierzu wissen müssen, erfahren Sie in unserem Ratgeber.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bayern

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Weitere Kontaktangebote

  • Zweitmeinungsservice
  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.