Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Demenz

Eine Selbsthilfegruppen hilft Betroffenen und Angehörigen sich zu informieren und sich auszutauschen. Am 21. Februar 2019 um 19 Uhr findet die Gründung der Selbsthilfegruppe "Demenz" im AOK-Gesundheitstreff in der Hindenburgstr. 43 in Garmisch statt.

Gründung Selbsthilfegruppe "Demenz"

„Demenz lässt den Menschen verschwinden, den man gekannt hat.“

Angehörige und Freunde stehen oft hilflos vor dieser neuen Situation. Gemeinsam in der Gruppe ist es leichter sich über das Krankheitsbild zu informieren, Hilfestellungen zu geben und Unterstützungsmöglichkeiten zu suchen.

Wie ein Radiergummi radiert eine Demenz wichtige und wunderbare Lebenserinnerungen aus dem Gedächtnis. Im Endstadium der Krankheit erkennen die Betroffenen ihre Familien nicht mehr. Sie können nicht mehr essen und nicht mehr sprechen. Wer erkrankt, ist ungewiss – niemand kann sich davor schützen.

Demenz ist insbesondere im Anfangsstadium oft schwer zu diagnostizieren. Sie schreitet im Verborgenen voran und ist leider oftmals noch ein Tabuthema.

Gründung der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzkranken am 21.2.2019 um 19 Uhr in Garmisch in der Hindenburgstraße 43 im AOK-Gesundheitstreff.

Das könnte Sie auch interessieren

Leben mit Demenz – die AOK unterstützt Angehörige bei der Pflege
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bayern

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.