Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Betriebliche Gesundheitsförderung der AOK

Die AOK unterstützt mit ihren Angeboten zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) Unternehmen dabei, arbeitsbedingte Gesundheitsbelastungen zu analysieren, Lösungen für ein gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen sowie das Gesundheitsbewusstsein der Beschäftigten zu verbessern.

Gesunde Mitarbeiter durch Prävention und BGF-Maßnahmen

Melden sich Ihre Mitarbeiter häufig oder lange krank, kann das einer von vielen Faktoren sein, die Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung erforderlich machen. Es kann notwendig sein, Arbeitsplätze und -organisation gesünder zu gestalten oder den persönlichen Umgang der Mitarbeiter mit Stress oder körperlichen Anforderungen zu überprüfen.

Um Unternehmen dabei zu unterstützen, analysieren Experten der AOK die Gesundheitslage im Betrieb und an den einzelnen Arbeitsplätzen. Des Weiteren bietet der AOK-Service „Gesunde Unternehmen“ Programme und Angebote, die an den Bedarf des Betriebes angepasst werden und den Bedürfnissen der Mitarbeiter entsprechen. Zu erfolgreicher Betrieblicher Gesundheitsförderung gehören zum Beispiel:

  • organisatorische Schritte wie gesundheitsgerechte Führung oder Maßnahmen für ein gutes Betriebsklima,
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement und Suchtprävention,
  • gesundheitsgerechte Gestaltung der Arbeitsplätze, etwa durch ausreichende, blendungsfreie Beleuchtung, angenehmes Raumklima und Lärmschutz,
  • individuelle Gesundheitsangebote für die Beschäftigten, zum Beispiel Programme zur gesunden Ernährung, Zeit- und Stressmanagement, Bewegung und Rückenschule.

Der AOK-Service „Gesunde Unternehmen“ ist für Mitglieder kostenfrei

Alle von der AOK oder über die AOK gestalteten betrieblichen Gesundheitsangebote sind für Unternehmen und deren Mitarbeiter kostenfrei.

Kontakt zur AOK

Unternehmen sollten sich bei Interesse an Betrieblicher Gesundheitsförderung direkt an ihre AOK vor Ort wenden. Den richtigen Ansprechpartner finden Sie im AOK-Portal zur Betrieblichen Gesundheitsförderung. Sie können auch Ihren persönlichen Firmenkundenberater vor Ort ansprechen. Er hilft Ihnen gern weiter.

Weitere Infos

<link www.aok-business.de/bayern/gesundheit/ansprechpartner/ _blank external-link "Externer Link zur Seite Betriebliche Gesundheitsförderung. Es öffnet sich ein neues Browserfenster.">Kontakt</link>

<link www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/bayern/index.php _blank more-link "Externer Link zur Seite Mit dem Rad zur Arbeit. Es öffnet sich ein neues Browserfenster.">Mit dem Rad zur Arbeit</link>

<link rueckenaktivimjob.aok-bgf.de/bundesweit/Index _blank more-link "Externer Link zur Seite Rückenaktiv im Job. Es öffnet sich ein neues Browserfenster.">Rückenaktiv im Job</link>

<link www.aok-gesundfuehren.de/:// _blank external-link>gesund führen</link> 

Das könnte Sie auch interessieren

Sie interessieren sich für eine Karriere bei der AOK – dann bewerben Sie sich.
Mehr erfahren
Als Arbeitnehmer gesetzlich versichert zu sein heißt: umfangreiche Leistungen zu fairen Beiträgen.
Mehr erfahren
Mit einem Nebenjob dazuverdienen: Das sollten Sie bei Kranken- und Pflegeversicherung beachten.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bayern

Ihren Ansprechpartner finden

Mehr als 11.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.