Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Beratung für Kinder und Jugendliche: AOK unterstützt JugendNotmail

Die AOK unterstützt ab sofort als Gesundheitspartner die Online-Beratung JugendNotmail. Auf www.jugendnotmail.de können sich Kinder und Jugendliche bis 19 Jahren mit ihren Sorgen an erfahrene Experten wenden – anonym und kostenlos.

Gemeinsam eine Lösung finden

Rund 130 ehrenamtliche Psychologen und Sozialpädagogen beraten online zu insgesamt 13 Themenfeldern wie Familie, Schule, Mobbing oder Missbrauch. Ziel jeder Beratung ist es, gemeinsam individuelle Lösungen zu finden, um junge Menschen in schwierigen Lebenslagen zu stärken. 

Erste Anlaufstelle im Internet

JugendNotmail versteht sich als erste Anlaufstelle im Internet für Kinder und Jugendliche. Die Online-Beratung ersetzt keine Therapie, sondern leistet Hilfe zur Selbsthilfe. Falls eine Face-to-Face-Beratung notwendig ist, vermitteln die Mitarbeiter die Heranwachsenden an eine lokale Beratungsstelle weiter. Neben der Einzelberatung bietet JugendNotmail einen wöchentlichen moderierten Themenchat und ein Forum zum Austausch. 

Das könnte Sie auch interessieren

Wie viel Zeit mit Fernseher, Computer und Handy ist für Kinder sinnvoll? Einige Tipps finden Sie hier.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bayern

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Weitere Kontaktangebote

  • Zweitmeinungsservice
  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.