Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Bühne frei: AOK-Kindertheater „Henrietta“ wieder auf Tour

Grundschülerin Henrietta und ihre Freunde gehen dieses Jahr auf ihre 13. bundesweite Theatertour. Vom 8. April bis 25. Oktober präsentieren sie in Theatern, Grundschulen, Zelten und bei Open-Air-Veranstaltungen drei Kindertheaterstücke rund um ein gesundes Leben.

Spannende Geschichten für Grundschulklassen

An unterschiedlichen Orten in Deutschland sind die Stücke „Henrietta in Fructonia“, „Henrietta und die Schatzinsel“ und „Henriettas Reise ins Weltall“ zu sehen. In den Geschichten geht es um Ernährung, Bewegung, Freundschaft und Familiengesundheit. Henrietta erlebt zusammen mit ihren Freunden spannende Abenteuer und meistert schwierige Situationen. Der Eintritt ist frei.

Mehr als 1,6 Millionen Zuschauer

Die Tour des AOK-Kindertheaters ist seit 2007 Teil der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ mit inzwischen über 1,6 Millionen Zuschauern bundesweit. Seit 2017 gibt es begleitendes Unterrichtsmaterial zu den Theaterstücken. Die Inhalte wurden von Präventionsexperten der AOK, Pädagogen, Psychologen, Ernährungs- und Sportwissenschaftlern speziell für Grundschüler entwickelt. Weitere Informationen zu den Stücken, Terminen und Veranstaltungsorten gibt es unter www.aok.de/kindertheater.

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK unterstützt Schulen dabei, die Gesundheitskompetenz von Schülern, Lehrern und Eltern zu stärken.
Mehr erfahren
Möchtest du Jolinchen zeichnen können? Hier geht’s zur Schritt-für-Schritt-Anleitung vom Profi.
Mehr erfahren
Ausgrenzung, Lügen, Beleidigungen… Cybermobbing ist gemein. Das kannst du dagegen tun.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bayern

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.