Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Bewegung beugt Rückenschmerzen vor

60 Prozent aller Bundesbürger leiden laut Angaben des Robert Koch-Instituts unter Rückenschmerzen. Die Ursachen sind vielfältig. Fest steht aber, dass Bewegung und eine gezielte Stärkung des Muskelkorsetts am Rücken helfen, Fehlhaltungen und Verspannungen vorzubeugen.

Viele Ursachen für Rückenschmerzen

Belastungen wie Stress können dazu führen, dass man eine verspannte und für den Körper ungünstige Haltung einnimmt. Durch unbewusstes Hochziehen der Schultern entstehen zum Beispiel Verspannungen in Nacken und Schultern. Auch das Heben oder Tragen schwerer Lasten, häufiges Bücken und einseitige Tätigkeiten wie das stundenlande Sitzen am Computer beanspruchen die Rückenmuskulatur. Umso wichtiger ist es, einen Ausgleich zu schaffen.

Ausgleich durch Bewegung

Entscheidend ist, sich der einseitigen Haltung bewusst zu werden und immer wieder Bewegungspausen einzulegen, die Schultern zu lockern und den unteren Rücken zu entlasten. Zudem hilft regelmäßige Bewegung nach Feierabend. Gezielte Kraftübungen für den Rücken beugen Schmerzen vor. Qualifiziertes Training für den Rücken bietet die AOK in den Gesundheitskursen in Ihrer Nähe an.

Tipps gegen Rückenschmerzen

Übungen zur Stärkung des Rückens

So unterstützt Sie die AOK

Das könnte Sie auch interessieren

Es ist ganz leicht, den Rücken im Alltag zu entlasten – so geht´s!
Mehr erfahren
Erfahren Sie die wahren Gründe für Rückenschmerzen.
Mehr erfahren
Videos: So stärken Sie Ihren Rücken!
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice