Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Genuss für zwei

Vor allem viel frisches Gemüse, Obst und Vollkornprodukte sollten Schwangere täglich essen. Mit einer ausgewogenen Ernährung bekommt das Ungeborene alles, was es zum Wachsen braucht. Zusätzlich einnehmen sollten Schwangere Folsäure, Jod und in manchen Fällen auch Eisen.

Schwangere benötigen Folsäure und Jod

Wenn Sie sich in der Schwangerschaft ausgewogen ernähren, bekommt das Ungeborene alles, was es zum gesunden Wachsen braucht. Eine Ausnahme bilden die Mikronährstoffe Folsäure, Jod und in manchen Fällen auch Eisen. Folsäure ist am Zellwachstum und der Ausprägung von Gehirn und Rückenmark des Ungeborenen beteiligt. Schwangere sollten deshalb im ersten Schwangerschaftsdrittel täglich ein Präparat mit 400 Mikrogramm Folsäure einnehmen. Gleiches gilt für ein Jodpräparat mit 100 bis 150 Mikrogramm Jod täglich. Eisenpräparate sollten Sie nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.

Süßes und Fettiges möglichst sparsam

Maximal eine kleine Portion Süßigkeiten oder Snackprodukte pro Tag empfehlen Ernährungsexperten. Denn diese Lebensmittel enthalten viel Fett und Zucker. Eine moderate Gewichtsentwicklung der werdenden Mutter beeinflusst auch die Schwangerschaftsentwicklung positiv. Verwenden Sie Butter, Margarine, Öle, Salz und Zucker sparsam und essen Sie nur selten Süßigkeiten. Starkes mütterliches Übergewicht kann dafür sorgen, dass der Nachwuchs später zu Übergewicht oder Diabetes neigt. Bei normalgewichtigen Frauen gilt eine Gewichtszunahme von zehn bis 16 Kilogramm in der Schwangerschaft als normal.

So essen Sie gesund

Bis auf wenige Ausnahmen gelten für Schwangere die gleichen Ernährungsempfehlungen wie für Nicht-Schwangere: Essen Sie täglich viel frisches Gemüse und Obst, Vollkornprodukte und Lebensmittel wie Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Täglich, aber in Maßen, braucht Ihr Körper auch fettarme Milch und fettarme Milchprodukte wie Joghurt, Quark und Käse. Zu Fleisch und Wurst sollten Sie seltener greifen und dann fettarme Sorten bevorzugen. Ernährungsexperten empfehlen Schwangeren wöchentlich zwei Portionen Fisch (vor allem Meeresfisch, mindestens einmal davon eine fettreiche Sorte wie Hering, Makrele oder Lachs). Auch Eier können Sie gelegentlich essen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auf rohen Fisch, rohes Fleisch oder Milchprodukte aus Rohmilch sollten Schwangere verzichten. Alkohol ist tabu.
Mehr erfahren
Schwangere Vegetarierinnen sollten auf ihre Versorgung mit Eisen achten.
Mehr erfahren
Die AOK gibt Tipps zu Rückbildungsübungen und übernimmt die Kosten für einen entsprechenden Kurs.
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice