Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Elternratgeber zum Thema Mittelohrentzündung

Der Elternratgeber Mittelohrentzündung der AOK informiert über Nutzen und Risiken verschiedener Behandlungsmöglichkeiten der oft schmerzhaften akuten Erkrankung der Schleimhäute des Mittelohrs. Er hilft Eltern, sich zwischen Medikamenten und Hausmitteln zu entscheiden.

Antibiotika sind kein Muss

Der Online-Ratgeber „Akute Mittelohrentzündung – Benötigt mein Kind ein Antibiotikum?“ informiert ausführlich und verständlich über die aktuellen medizinischen Empfehlungen und hilft Eltern, die Erkrankung ihres Kindes besser zu verstehen. Er gibt Antworten auf Fragen nach den typischen Symptomen und den möglichen Behandlungen. Nutzen und Risiken des Einsatzes von Antbiotika werden auch vor dem Hintergrund möglicher Komplikationen gegeneinander abgewogen. Der Ratgeber kann Eltern bei der Vorbereitung auf den Kinderarztbesuch unterstützen.

Akute Mittelohrentzündung: Erkrankung und Behandlung

Die akute Mittelohrentzündung zählt zu den häufigsten Infektionskrankheiten im Kindesalter. Meist zeigt sie sich mit starken Ohrenschmerzen und Fieber. Der Arzt verordnet in der Regel neben Bettruhe zunächst schmerz- und fiebersenkende Mittel. Die Entscheidung, ob ein Antibiotikum gegeben wird, hängt vom Alter des Kindes und von der Schwere der Erkrankung ab. Zusätzlich können Hausmittel wie warme Kompressen oder Zwiebelsäckchen die Beschwerden lindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Kinder eine akute Mittelohrentzündung haben, sind Antibiotika nicht immer erforderlich. Der neue Elternratgeber der AOK erklärt die Behandlungsmöglichkeiten.
Mehr erfahren
Fieber, Husten, Wachstumsschmerzen. Das können Eltern machen, wenn das Kind krank ist.
Mehr erfahren
Kleinkinder können Eltern in der Trotzphase ans Limit bringen. Jetzt gilt es, Nerven zu bewahren.
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice