Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Krankengeld für Selbstständige

Selbstständige und Freiberufler sollten sich rechtzeitig darum kümmern, wie sie einen Verdienstausfall bei längerer Krankheit vermeiden. Die AOK berät Sie gern.

Sichern Sie sich für den Krankheitsfall ab

Selbstständige und Freiberufler zahlen einen ermäßigten Beitragssatz und haben deshalb keinen Anspruch auf Krankengeld. Um sich gegen einen Einkommensausfall abzusichern, können Sie das gesetzliche Krankengeld ab der siebten Woche wählen und zahlen dafür den allgemeinen Beitragssatz.
Das Krankengeld beträgt grundsätzlich 70 Prozent des Arbeitseinkommens, für das Sie zuletzt Beiträge entrichtet haben. Es ist auf einen gesetzlichen Höchstbetrag von 101,50 Euro pro Tag (Wert 2017) begrenzt. War Ihr tatsächliches Einkommen niedriger, wird Ihr Krankengeld entsprechend angepasst. Ob und welche Beiträge zur Sozialversicherung anfallen, orientiert sich an Ihren persönlichen Verhältnissen. Gern beraten wir Sie dazu.

Wir beraten Sie individuell

Bei der AOK ist die persönliche Beratung zum Krankengeld ganz selbstverständlich Teil unseres Services. Inzwischen ist dieser Service sogar für alle gesetzlichen Krankenkassen Pflicht, bedarf aber Ihrer Zustimmung. Die Beratung hat für Sie viele Vorteile, denn Ihr persönlicher Berater

  • betreut Sie während Ihrer Arbeitsunfähigkeit individuell und umfassend,
  • erklärt Ihnen, worauf Sie bei der Beantragung von Krankengeld achten müssen, und unterstützt Sie bei den Formalitäten,
  • hilft Ihnen bei der Vereinbarung erforderlicher Behandlungstermine,
  • unterstützt Sie bei der stufenweisen Wiedereingliederung in den Arbeitsalltag,
  • berät Sie beim Ausfüllen notwendiger Anträge, beispielsweise für Reha-Maßnahmen und
  • steht für Ihre Fragen gern zur Verfügung.

Weitere Leistungen der AOK

Auch Arbeitslose haben in der Regel Anspruch auf Krankengeld. Die AOK berät Sie gern.
Mehr erfahren
Auch kurzfristig Beschäftigte können Anspruch auf Krankengeld haben. Die AOK berät.
Mehr erfahren
Sind Sie Mitglied der Künstlersozialkasse und längerfristig krank? Dann zahlt Ihnen die AOK Krankengeld.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem AOK-Krankengeld-Wahltarif sind Sie im Krankheitsfall finanziell abgesichert.
Mehr erfahren
Wenn der Arzt Sie krankschreibt, erhalten Sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Die Ausfertigung für die Krankenkasse reichen Sie bitte schnellstmöglich bei Ihrer AOK ein.
Mehr erfahren
Pflege und Beruf vereinbaren. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten das Pflegezeitgesetz Ihnen bietet.
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice