Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Kopfhaltung bedingt Rückenprobleme

Den Kopf bei der Benutzung des Smartphones vorbeugen, belastet Nacken und Rücken. Darauf weist die AOK am Tag der Rückengesundheit am 15. März 2017 hin. Die Kampagne „Kopf hoch“, nur sichtbar für alle User, die aok.de mit dem Smartphone besuchen, soll zum Umdenken anregen.

Kopf hoch für einen gesunden Rücken

Bei der Benutzung des Smartphones ist der Kopf oft nach vorn gebeugt. Das erzeugt Druck mit einem Gewicht von rund fünf Bowlingkugeln, bis zu 35 Kilogramm, auf Nacken und Rücken. Die gebeugte und belastete Wirbelsäule ist so anfällig für Probleme. Die AOK empfiehlt deshalb, insbesondere beim Schreiben und Surfen mit dem Smartphone, den Kopf hoch und den Hals gerade zu halten.

Tipps zur Rückengesundheit für Smartphone-Benutzer

Zum Tag der Rückengesundheit zeigt die AOK in ihrer Kampagne „Kopf hoch“, wie Sie das Smartphone rückenschonend nutzen können. User, die aok.de ab dem 15. März über ein Smartphone besuchen, können sich überraschen lassen. Als Belohnung gibt es Tipps für den gesunden Rücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Videos: So stärken Sie Ihren Rücken!
Mehr erfahren
Es ist ganz leicht, den Rücken im Alltag zu entlasten – so geht´s!
Mehr erfahren
Erfahren Sie die wahren Gründe für Rückenschmerzen.
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice