Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Auslandskrankenversicherung: sinnvoll für Winterreisen

Bei Reisen im Winter sollten Sportbegeisterte und Entspannungsurlauber ihren Versicherungsschutz im Auge behalten. Für Rücktransporte, landesübliche Zuzahlungen oder andere Leistungen können Extrakosten anfallen, die nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen werden. Dafür empfiehlt sich eine zusätzliche Auslandkrankenversicherung.

Krankenversichert im Ausland mit der AOK-Gesundheitskarte

Ihren Versicherungsschutz auf Reisen in Staaten der Europäischen Union haben Sie mit Ihrer elektronischen Gesundheitskarte automatisch immer dabei. Denn sie enthält auf der Rückseite die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). In den Staaten der EU und vielen weiteren europäischen Ländern erhalten Sie damit beim Arzt, Zahnarzt oder im Krankenhaus alle notwendigen medizinischen Leistungen.

Zusatzschutz für Wintersportler

Leistungen wie der Krankenrücktransport in die Heimat, landesübliche Zuzahlungen oder Behandlungen in privaten Einrichtungen sind nicht über die EHIC abgesichert. Auch für Such- oder Bergungsdienst sollten Sie sich privat absichern.

Bei Fernreisen zusätzlich versichern

Verreisen Sie in Länder, mit denen kein Sozialversicherungsabkommen besteht, ist eine Auslandskrankenversicherung generell empfehlenswert. Denn eine Arzt- oder Krankenhausbehandlung kann sehr kostenintensiv sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Auslandsreise-Wahltarif ist die ideale Ergänzung für Ihren Versicherungsschutz im Urlaub.
Mehr erfahren
Der passende Versicherungsschutz, wenn Sie längere Zeit im Ausland leben und arbeiten.
Mehr erfahren
Notfall im Ausland: Die wichtigsten Informationen für 37 europäische Reiseziele.
Mehr erfahren
Bitte wählen Sie eine AOK oder geben Sie eine Postleitzahl ein.
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice