Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Pflege Ändern Gewähltes Berufsfeld: Pflege Berufsfeld ändern

30.06.2020 AOK startet den „Familiencoach Pflege“

News Pflege

Die AOK bietet das neue Online-Programm "Familiencoach Pflege" zur Selbsthilfe für pflegende Angehörige an.

Hilfe für pflegende Angehörige mit psychischen Belastungen

Die AOK biete ab sofort ein neues kostenloses Online-Programm zur Selbsthilfe für pflegende Angehörige an: Der "Familiencoach Pflege" solle die Psyche von pflegenden Angehörigen stärken und sie vor Überlastung schützen. Mit Hinweisen, Informationen, interaktiven Übungen, Videos und Audiodateien können die Nutzer lernen, besser mit seelischen Herausforderungen umzugehen.

Ein Fokus liegt beim "Familiencoach Pflege" auf besonders schwierigen Pflegesituationen, wie zum Beispiel die Betreuung von Menschen mit Demenz oder der Umgang mit belastenden Gefühlen. Das können Wut, Trauer, Ekel oder Angst sein.

Selbsthilfeprogramm gibt Unterstützung und zeigt neue Wege auf

Des Weiteren wird auch die häufige soziale Isolation aus Zeitmangel, Scham oder schlechtem Gewissen thematisiert. Hier zeigt das Selbsthilfeprogramm Wege auf, wie man zusammen oder auch alleine soziale Kontakte pflegen oder Freizeitangebote nutzen kann. Deshalb bietet das neue Programm eine niedrigschwellige und jederzeit nutzbare Unterstützung für pflegende Angehörige. Das Angebot ist von einem Expertenteam unter Beteiligung einer Fokusgruppe aus pflegenden Angehörigen entwickelt worden.

Studie belegt hohe Belastung für Angehörige

Aktuelle Ergebnisse einer repräsentativen Befragung für den „Pflege-Report 2020“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zeigen, dass jede vierte Person, die einen Angehörigen zuhause pflegt, durch die Pflege “hoch belastet” ist. “Die Befragungsergebnisse belegen, dass die Pflege eines Familienmitglieds für viele Angehörige sehr anstrengend ist – nicht nur körperlich, sondern auch seelisch”, sagt der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch.

AOK baut schnelle und niedrigschwellige Hilfe im Netz aus

Der neue „Familiencoach Pflege“ ergänzt das Angebot der kostenlosen Online-Coachs der AOK. Es umfasst bereits den "ADHS-Elterntrainer" für Eltern in schwierigen Erziehungssituationen, den "Familiencoach Depression" für Angehörige, Freunde oder anderen Bezugspersonen von Depressionskranken und das Online-Selbsthilfeprogramm "moodgym", das bei der Vorbeugung und Linderung von depressiven Symptomen hilft.

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten