Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Krankenhaus Ändern Gewähltes Berufsfeld: Krankenhaus Berufsfeld ändern

02.10.2020 Endgültige Fassung der ICD-10 für 2021 veröffentlicht

News Krankenhaus

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die vorläufige Fassung der ICD-10-GM 2021 veröffentlicht.

©iStock.com/Gam1983

46 Änderungen

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die vorläufige Fassung der ICD-10-GM 2021 veröffentlicht. Die Diagnosen- und Prozedurenklassifikationen ICD-10-GM sind die Grundlage für die Entgeltsysteme im stationären und ambulanten Bereich und werden jährlich angepasst. In die neue Version sind 46 Vorschläge eingeflossen; sie kommen zumeist von medizinischen Fachgesellschaften, Fachleuten aus der Ärzteschaft, Krankenkassen und Kliniken oder aus weiteren Organisationen der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen.

Wichtige Änderungen gibt es im Bereich der Hirnschädigungen durch giftige Substanzen (Toxischen Enzephalopathie), bei Krankheiten der Arterien und Arteriolen, zur Divertikelkrankkheit des Darms und zur akuten Bauchfellentzündung (Peritonitis). Zu Covid-19 sind neue, durch die WHO belegte Schlüsselnummern modifiziert in die Klassifikation eingegangen.

ICD als Grundlage

Diagnosen müssen im ambulanten und stationären Bereich nach der ICD-10-GM verschlüsselt werden. Grundlage dafür bildet das systematische Verzeichnis der ICD-10-GM. Ärzte und Dokumentare in Krankenhäusern sind verpflichtet, bei der Kodierung die Deutschen Kodierrichtlinien (DKR) in der jeweils gültigen Fassung zu berücksichtigen; für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen gelten die Deutschen Kodierrichtlinien für die Psychiatrie/Psychosomatik (DKR-Psych).

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten