Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Arzt & Praxis Ändern Gewähltes Berufsfeld: Arzt & Praxis Berufsfeld ändern

Aktuelle Meldungen im Berufsfeld Arzt & Praxis

Weitere Meldungen

02.06.2020

Keine Krankschreibung mehr per Telefon

Ärzte können Patienten nicht mehr ohne persönlichen Kontakt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen. Die entsprechende Sonderregelung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) ist zum 31. Mai ausgelaufen. Seit dem 1. Juni ist wieder eine direkte Anamnese erforderlich.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (Symbolbild)
29.05.2020

Befristete Corona-Sonderregelungen vom G-BA verlängert

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat einen großen Teil seiner befristeten Corona-Sonderregelungen bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Diese betreffen die Verordnung von Arzneimitteln und ambulanten Leistungen, beispielsweise Heilmittel, Hilfsmittel und häusliche Krankenpflege. Die…

Mundchutz mit Corona Beschriftung
©iStock.com/audioundwerbung
20.05.2020

Keuchhusten-Impfung in der Schwangerschaft wird Kassenleistung

Frauen können während der Schwangerschaft eine Impfung gegen Keuchhusten (Pertussis) als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen erhalten. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen. Damit setzt der G-BA eine Empfehlung der beim Robert Koch-Institut (RKI) angesiedelten…

Kreißsaal (Symbolbild)
14.05.2020

Ende der telefonischen Anamnese in Sicht

Ab 1. Juni sollen für die Feststellung einer Arbeitsunfähigkeit wieder die Bedingungen der Regelversorgung gelten: Ärzte müssen ihre Patienten dann wieder körperlich untersuchen, bevor sie die Bescheinigung ausstellen dürfen.

Nahaufnahme von einen älteren Mann. Dieser trägt eine medizinische chirurgische Gesichtsmaske
©iStock.com/Willowpix
29.04.2020

Krankschreibung per Telefon bis 18. Mai

Vertragsärzte können Patienten mindestens bis zum 18. Mai telefonisch krankschreiben. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die derzeit gültige Ausnahmegenehmigung am 29. April um zwei Wochen verlängert.

Mann mit Maske und Smartphone (Symbolbild)
iStock.com/Patrick Daxenbichler

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten