Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Leichte Sprache Gebärdensprache
Alle Berufsfelder
Kontakt zur AOK

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um passende Informationen zu erhalten.

AOK/Region wählen
Berufsfeld: Arzt & Praxis Ändern Gewähltes Berufsfeld: Arzt & Praxis Zurück zur Übersicht

15.09.2022 Online-Coach unterstützt Patienten mit Long-COVID

News Arzt & Praxis

Zusammen mit Expertinnen und Experten der Universität Heidelberg hat die AOK einen Long-COVID-Coach entwickelt.

Mann hat Schwierigkeiten, zu atmen. Um sich auszuruhen, lehnt er sich an eine Treppe.

Kostenfreies Angebot

Wer an Long-COVID erkrankt ist, braucht Unterstützung weit über die akute Infektion hinaus. Die AOK hat dafür ein neues Online-Angebot entwickelt: Der „Long-COVID-Coach“ richtet sich an Patientinnen und Patienten, die von Long-COVID oder Post-COVID betroffen sind, sowie an deren Angehörige.

Insgesamt 26 Erklär- und Übungsvideos sind unter www.aok.de/long-covid kostenfrei verfügbar und sollen beim Umgang mit der Erkrankung helfen.

Luftnot, kognitive Störungen und Fatigue lindern

Neben der medizinischen Behandlung hilft Long-COVID-Patienten ein konsequentes Training, um die drei wichtigsten Symptome Luftnot, kognitive Störungen und Fatigue zu lindern. Die Übungen des Long-COVID-Coaches zeigen beispielsweise, wie die Atemmuskulatur trainiert werden kann und wie eine plötzlich auftretende Panik bei Luftnot zu kontrollieren ist.

Auch werden Übungen vorgestellt, mit denen ein ausgeprägter Energiemangel zu regulieren ist. Darüber hinaus wird zu den verschiedenen Versorgungsangeboten sowie zum aktuellen Forschungsstand informiert. Der Online-Ratgeber ist in Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten des Heidelberger Universitätsklinikums und der Rehaklinik Königstuhl in Heidelberg entwickelt worden. Die Inhalte des Long-COVID-Coaches wurden auf Basis der klinischen Erfahrung der beteiligten Expertinnen und Experten für medizinische Laien verständlich aufbereitet.

Kontinuierlich Anpassung an aktuellen Wissensstand

„Das Online-Angebot kann die individuelle ärztliche Diagnostik und Therapie selbstverständlich nicht ersetzen. Aber wir können den Betroffenen, die oft einen sehr großen Leidensdruck verspüren, Wissen über ihre Erkrankung vermitteln und insbesondere mit den Übungen zu Luftnot und Fatigue ganz konkrete Hilfe zur Selbsthilfe anbieten“, betont die Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Dr. Carola Reimann.

Da das Wissen über die Entstehung, den Verlauf und die richtige Therapie der Erkrankung täglich wachse, so Reimann weiter, sei der Online-Coach auch als „lernendes System“ konzipiert und werde kontinuierlich an den aktuellen Wissensstand angepasst.

Die aktuelle Ausgabe als PDF

Lesen Sie jetzt die gesamte Ausgabe von PRO DIALOG

PRO DIALOG vom 15.09.2022

Wie kann Patienten mit Long-COVID effektiv geholfen werden? Am Uniklinikum Heidelberg erarbeitet ein interprofessionelles Kompetenznetz derzeit Behandlungspfade. Zudem hat die AOK zusammen mit Expertinnen und Experten einen Long-COVID-Coach entwickelt.

PRO DIALOG, Ausgabe vom 15. September 2022

Newsletter für Ärzte und Praxisteams

Kooperation von AOK und Ärzte Zeitung

Die AOK-Sonderseiten mit dem Titel „PRO DIALOG“ erscheinen alle 14 Tage freitags in der Ärzte Zeitung. Ziel der Kooperation ist es, Ärzte und Praxisteams aktuell über Projekte, Publikationen und Positionen der AOK zu informieren. Mit diesem Newsletter verpassen Sie keine Ausgabe mehr. 

Ein Arzt liest etwas auf einem Tablet. Teaser für den Newsletter PRO DIALOG

Zum Archiv

Im PRO-DIALOG-Archiv finden Sie eine Übersicht der bisherigen Ausgaben.

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten

Besuchen Sie uns auf unseren sozialen Netzwerken: