Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Arzt & Praxis Ändern Gewähltes Berufsfeld: Arzt & Praxis Berufsfeld ändern

21.09.2020 Disease-Management-Programme: Aussetzen der Dokumentationspflicht

News Arzt & Praxis

In DMP eingeschriebene chronisch kranke Patienten sind auch im IV. Quartal 2020 nicht zu regelmäßigen persönlichen Untersuchungen mit Dokumentationen verpflichtet. Die Wahrnehmung von empfohlenen Schulungen kann in 2020 ausgesetzt werden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss mit Blick auf die Vermeidung einer Ansteckung dieser Patienten mit COVID-19 beschlossen.

Arzt gibt Notizen in Laptop ein (Symbolbild)
iStock.com/BrianAJackson

Keine Ausschreibung wegen fehlender Folgedokumentation

Es wird also keine Ausschreibung von Patienten aus dem Behandlungsprogramm geben, wenn die behandelnden Ärzte für das Jahr 2020 keine Folgedokumentationen übermitteln. Auch bereits empfohlene Schulungen müssen vom Arzt nicht nachgehalten werden.

Untersuchungen und Schulungen weiter möglich

Untersuchungen und Schulungen können und sollen aber weiterhin erfolgen, wenn der koordinierende Arzt mit dem DMP-Teilnehmer vereinbart hat, dass die Kontrolluntersuchung oder die Schulung notwendig ist und durchgeführt werden soll. Dabei müssen die individuellen Risiken für den Patienten sorgfältig abgewogen werden.

Der koordinierende Arzt kann aber dokumentieren, dass eine empfohlene Schulung derzeit nicht möglich war. 

Dokumentationen können erstellt werden

DMP-Dokumentationen müssen nicht entfallen und können auch erstellt werden, wenn ohnehin ein Arztbesuch erfolgt.

Koordinierende Ärzte sollten beachten, dass jede vollständige Dokumentation aus 2020 von den Datenstellen angenommen wird und möglicherweise bestehende Lücken in der DMP-Dokumentation aus dem Jahr 2019 heilt.

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten