Expertenforum - Wiederkehrende Arbeitsverhältnisse

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Wiederkehrende Arbeitsverhältnisse
    Hallo Expertenteam,

    ich bin auf der Homepage auf den unten eingefügten Punkt gestossen.

    Die Thematik mit den wiederkehrenden Arbeitsverhältnissen ist mir neu.

    Wären Sie mir bitte so freundlich und würden mir das Rundschreiben oder das GEsetz mitteilen in welchem dies zu finden ist dass diese dann sozialversicherungspflichtig sind?

    VIelen Dank.

    Heinz Bär



    Besonderheiten gelten für Beschäftigungen
    •die im Rahmen eines Dauerarbeitsverhältnisses ausgeübt werden und
    •für regelmäßig wiederkehrende Arbeitsverhältnisse, die im Lauf eines Kalenderjahres 70 Arbeitstage nicht überschreiten (sogenannte Ultimoaushilfen).

    Beide Arten der Beschäftigung gelten nicht als kurzfristige Beschäftigung und können nur versicherungsfrei bleiben, wenn sie geringfügig entlohnt werden.
    .





     Beispiel: Wiederkehrendes befristetes Arbeitsverhältnis




    Jährlich wiederkehrende befristete Beschäftigung einer Aushilfe auf dem Weihnachtsmarkt vom 1.12. bis 24.12. 800 €

    Das Beschäftigungsverhältnis ist wiederkehrend und daher, obwohl die Grenze von 70 Arbeitstagen eingehalten wird, nicht kurzfristig und damit sozialversicherungspflichtig
  • 02
    RE: Wiederkehrende Arbeitsverhältnisse
    Hallo Herr Bär,

    die von Ihnen angesprochene Thematik zur „geringfügigen Beschäftigung“ ergibt sich aus § 8 SGB IV in Verbindung mit § 7 SGB V. Konkretisiert wurde dies durch die Spitzenverbände der Sozialversicherung in den „Richtlinien für die versicherungsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen (Geringfügigkeits-Richtlinien)“ zuletzt aktualisiert am 21.11.2018. Den entsprechenden Link finden Sie hier:
    https://www.aok.de/fk/fileadmin/user_upload/sv/rundschreiben/2018/rds_20181121_GeringfuegigkeitsRichtl.pdf

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.