Expertenforum - Werkstudent mit VSS-Tätigkeit

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Werkstudent mit VSS-Tätigkeit

    Sehr geehrte Damen und Herren,


    unser Werkstudent muss jeden Monat die Zeiten einer anderen Tätigkeit bei uns abgeben damit die 20Stunden/ Wochen nicht mit der Tätigkeit bei uns überschritten wird bzw. prüfen wir, dass er es einhält.

    Nun kommt dieser Student mit einer Anmerkung zu der Berechnung seiner Stunden im Zuge seiner VSS-Tätigkeit.


    Laut Internet:

    Im Rahmen der sog. VSS-Tätigkeit werden Vertretungsstunden für Lehrkräfte auf Abruf geleistet. Die Abrechnung der Vertretungsstunden erfolgt nach den individuellen steuer- bzw. sozialversicherungsrechtlichen Verhältnissen.


    Laut dem Dezernat Entgelt gilt folgendes:

    …die monatlich geleisteten Stunden durch 4,348 geteilt werden.

    Der Wert bestimmt die tatsächlich e wöchentliche Arbeitszeit im VSS Vertrag.


    Können wir das so machen? (1h:4,348=0,23min)

    Damit könnte er dann bei uns natürlich etwas mehr arbeiten.


    Vielen Dank im Voraus

    Nico

     

  • 02
    RE: Werkstudent mit VSS-Tätigkeit

    Guten Tag,
     
    bei einem Werkstudenten ist zu prüfen, ob die Arbeitskraft überwiegend durch das Studium in Anspruch genommen wird. Als Grenze hat der Gesetzgeber deshalb grundsätzlich eine maximal wöchentliche Arbeitsbelastung von 20 Std. festgelegt um den Status als Werkstudent zu erhalten. In diesem Zusammenhang kommt es aus unserer Sicht auf die tatsächliche Arbeitsbelastung in Zeitstunden an. Die Berechnung der (Schul)-Stunden nach einer Vergütungsformel ist dabei nicht relevant.
     
    Da uns im Rahmen diese Forums keine Unterlagen vorliegen, empfehlen wir in diesem Fall die Kontaktaufnahme mit der zuständigen Krankenkasse um den Sachverhalt rechtssicher zu klären.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.