Expertenforum - Wartezeit bei Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Wartezeit bei Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

    Sehr geehrte Damen und Herren,


    ein neu eingestellter Arbeitnehmer hat in den ersten vier Wochen der Beschäftigung keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Wenn ein neu eingestellter Mitarbeiter (01.10.2022) vom 25.10.2022 - 28.10.2022 arbeitsunfähig ist, für wieviel Tage hat der Anspruch auf Krankengeld von der Krankenkasse? Am ersten Tag der Arbeitsunfähigkeit hat der Mitarbeiter nicht gearbeitet.

     

  • 02
    RE: Wartezeit bei Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

    Hallo G. Mayr,

    für den Anspruchsbeginn des Krankengeldes im Zusammenhang mit einer Arbeitsunfähigkeit ist nach § 46 Satz 1 Nr. 2 Sozialgesetzbuch (SGB) V die ärztliche Feststellung maßgebend. Der Anspruch entsteht daher nicht bereits mit Beginn der Arbeitsunfähigkeit, sondern frühestens mit dem Tag der ärztlichen Feststellung.

    Bezogen auf Ihren Fall bedeutet dies:
    War der Arbeitnehmer ab 25.10. arbeitsunfähig, d.h., hat er an diesem Tag nicht mehr gearbeitet und die ärztliche Feststellung erfolgt auch an diesem Tag, erhält er auch ab 25.10. Krankengeld (bis 28.10.).

    Dementsprechend ist der Anspruch auf Krankengeld vom Nachweis der Arbeitsunfähigkeit in Form einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung abhängig.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam

  • 03
    RE: Wartezeit bei Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

    Sehr geehrtes Expertenteam,


    in unserem Fall hat der Arzt die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung am 26.10.2022 ausgestellt (für Zeitraum 25.10.2022 - 28.10.2022).


    Dies bedeutet, dass die Krankengeldzahlung vom 26.10.2022 bis 28.10.2022 erfolgt und der Arbeitgeber bis 25.10.2022 Lohnfortzahlung zu leisten hat.

     

  • 04
    RE: Wartezeit bei Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

    Hallo G. Mayr,

    da nach Ihrer Schilderung die Arbeitsunfähigkeit vom behandelnden Arzt am 26.10.2022 festgestellt wurde, besteht demzufolge erst ab diesem Zeitpunkt ein Krankengeldanspruch bis 28.10.2022.

    Aufgrund der hier anzuwendenden Wartezeitregelung besteht für den 25.10.2022 keine Verpflichtung des Arbeitgebers auf Entgeltfortzahlung nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG).

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam    
     

    Themenbereich:
Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.