Expertenforum - untertätiges Kindkrank

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    untertätiges Kindkrank
    Hallo zusammen,
    wir haben eine kleine Meinungsverschiedenheit bzgl. untertägigem Kind Krank und wie dies durch die Krankenkasse bezahlt wird bzw. ob überhaupt.
    Der Fall schildert sich wie folgt: Mitarbeiter war von 07:30 bis 10:30 Uhr auf Arbeit und hat dann den Anruf bekommen, dass er seine Kind wegen Fieber abholen muss. Des Weiteren ist er für die nächsten 3 Tage Kind krank geschrieben.
    Das Unternehmen behandelt den Tag wie folgt:
    Kind krank untertägig unbezahlt 10:31 bis 16:00 Uhr und will hierfür eine Entgeltbescheinigung an die Krankenkasse übermitteln, da Sie meinen, das Kind krank für die restlich Zeit dem Mitarbeiter durch die Krankenkasse erstattet wird. Die Zeit von 07:30 bis 10:30 Uhr bezahlt der Arbeitgeber.

    Unserer Meinung nach wird dieser Tag nicht von der Krankenkasse bezahlt. Entweder wäre der komplette Tag Kind krank, dann würde der Tag auch durch die Krankenkasse übernommen und von den 10 Tagen/ Kind abgezogen oder der Tag wird durch den Arbeitgeber bezahlt bzw. ggf. die fehlende Arbeitszeit über Überstunden abgegolten?
    Aber eine stundenweise Erstattung Kind krank ist unseres Erachtens nach nicht korrekt und wird von den Krankenkassen nicht durchgeführt.

    Können Sie mir hierzu bitte eine Auskunft über die korrekte Verfahrensweise geben und ggf. die entsprechende Gesetzeslage oder Verfahrensbeschreibung anhängen. Vielen Dank.
  • 02
    RE: untertätiges Kindkrank
    Hallo Susi87,

    Kinderpflegekrankengeld wird auch für die ausgefallenen Arbeitsstunden eines „begonnenen Arbeitstages“ von der Krankenkasse für diesen Tag erstattet.
    Allerdings vermindert dieser „begonnene Tag“ den jährlichen Höchstanspruch des Mitarbeiters/Mitarbeiterin auf Kinderpflegekrankengeld um einen vollen Arbeitstag gegenüber der Krankenkasse. 
    Dies ergibt sich aus dem Gemeinsamen Rundschreiben der Spitzenverbände der Sozialversicherung vom 06./07.12.2017 in der Fassung vom 04./05.12.2018 zum „Krankengeld bei Erkrankung des Kindes gemäß § 45 SGB V und zum Kinderverletztengeld gemäß § 45 Abs. 4 SGB VII“.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam
    Themenbereich:
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.