Expertenforum - Tantieme für GGF - Im Folgejahr Abtretung GF-Tätigkeit und dadurch sozialvers.pflichtig

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Tantieme für GGF - Im Folgejahr Abtretung GF-Tätigkeit und dadurch sozialvers.pflichtig

    Hallo zusammen, ich bitte um Mithilfe bezüglich dieses Falles:


    An der A-GmbH ist der Gesellschafter-Geschäftsführer X zu 50% mit beteiligt.

    Ein Statusfeststellungsverfahren liegt für X vor, er ist voll sozialversicherungsfrei beurteilt.


    X erhält lt. GF-Vertrag jedes Jahr 25% GF-Tantieme vom Gewinn, und zwar immer nach Feststellung der Bilanz im Folgejahr.


    Die Neuerung in 2022 ist nun wie folgt:

    Per 31.03.2022 hat X die Funktion des Geschäftsführers abgegeben und wurde aus dem Handelsregister ausgetragen. X hält jedoch weiterhin die 50% GmbH-Anteile. Der X ist somit ab dem 01.04.2022 sozialversicherungspflichtig und erhält weiterhin ein Gehalt.


    Nun wird in Kürze die Bilanz 2021 fertig gestellt und festgestellt werden, so dass die Tantieme 2021 i. H. von 25% vom Jahresüberschuss 2021 fällig wird.


    Diese Tantieme würde somit z. B. im Mai oder Juni 2022 ausgezahlt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist der X aber kein GF (keine Eintragung im HR) mehr.


    Frage daher:

    • Ist die Tantieme für 2021 noch sozialversicherungsfrei in 05/2022 auszahlbar (da diese in 2021 erwirkt wurde)?

    • Oder ist die Tantieme in 05/2022 sozialversicherungspflichtig abrechenbar?

    • Stellt die Sozialversicherung auf die Rechtsentstehung (hier 2021) oder den Zufluss (hier 05/2022) ab?


    Vielen Dank und Gruß



     

  • 02
    RE: Tantieme für GGF - Im Folgejahr Abtretung GF-Tätigkeit und dadurch sozialvers.pflichtig

    Hallo TMüller,

    sofern es sich in Ihrem Sachverhalt seit dem 01.04.2022 tatsächlich um eine versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis handelt, gilt folgendes:

    Da die im Mai 2022 geplante Tantiemezahlung aus der Tätigkeit als Gesellschafter-Geschäftsführer und nicht aus der seit 01.04.2022 bestehenden Beschäftigung heraus resultiert, entsteht keine Beitragspflicht im Rahmen der Beschäftigung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam
     

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.