Expertenforum - Student Bachelorarbeit bis 450 € zusätzlich Abschluss Prämie

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Student Bachelorarbeit bis 450 € zusätzlich Abschluss Prämie

    Guten Tag, sehr geehrtes Expertenteam,

    ich bin unsicher bei der Anmeldung eines Werkstudenten. Er schreibt seine Bachelorarbeit mit einer Aufgabenstellung in unserem Unternehmen, wir haben ihm dazu das Entgelt einer geringfügigen Beschäftigung (aktuell 450,- €, ab Okt. 520,- €) zugesagt. Zum Abschluss der Bachelorarbeit nach ca. 4 - 6 Monaten ist ihm vertraglich eine Prämie über 1.000,- € zugesichert.

    Gleichzeitig führt er eine voll SV-pflichtige Beschäftigung BGR 1111 PGR 101 in einem weiteren Unternehmen aus.

    Ist der Student für die gesamte Zeit in unserem Unternehmen mit PGR 106 und BGR 0100 anzumelden?

    Vielen Dank für eine zeitnahe Rückmeldung.

     

  • 02
    RE: Student Bachelorarbeit bis 450 € zusätzlich Abschluss Prämie

    Hallo Klemme,
     
    Gegenstand einer Bacheloranden-Vereinbarung ist regelmäßig, dass die Bachelorarbeit zur weiteren Verwendung dem Unternehmen überlassen wird; unter Umständen werden auch Vergütungen bzw. Honorare gezahlt.
     
    Personen, die sich allein zur Erstellung der für den Studienabschluss erforderlichen Abschlussarbeit (z.B. Bachelorarbeit) in einen Betrieb begeben und in dieser Zeit neben dieser Abschlussarbeit keine für den Betrieb verwertbare Arbeitsleistung erbringen, gehören nicht zu den abhängig Beschäftigten.
    Sofern die vorgenannten Voraussetzungen erfüllt sind, kommt weder Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherungspflicht in Betracht, noch sind für diese Personen Umlagebeiträge (U1, U2 sowie Insolvenzgeldumlage) zu entrichten.
    Demzufolge sind für den Bacheloranden weder Meldungen zu erstellen, noch sind Beiträge zu entrichten (auch nicht aus der avisierten Prämienzahlung zum Abschluss der Bachelorarbeit).
     
    Es handelt sich weder um eine geringfügig entlohnte Beschäftigung, noch ist die 20-Stunden-Grenze für Werkstudenten für diesen Personenkreis von Bedeutung.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.