Expertenforum - Sofortmeldung

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Sofortmeldung

    Hallo,

    besteht bei AN ohne Entgelt Sofortmeldepflicht?

    Oder wenn sich beim gleichen AG die Beschäftigungsverhältnisse ändern (z.B. Wechsel GFB in SV Pflicht)?

  • 02
    RE: Sofortmeldung

    Guten Tag,
     
    in Wirtschaftsbereichen, in denen verstärkt das Risiko für Schwarzarbeit vorherrscht, ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, vor der Anmeldung des Mitarbeiters zur Krankenkasse, eine Sofortmeldung direkt bei Beschäftigungsbeginn an die Datenstelle der Rentenversicherung abzugeben. Ob Aushilfe oder Vollzeitkraft – in bestimmten Branchen gilt dies für alle Arbeitnehmer. Dies gilt auch für Arbeitnehmer, die geringfügig oder kurzfristig beschäftigt sind. Erfolgt die Sofortmeldung durch den Arbeitgeber gar nicht oder zu spät, drohen ihm bei einer Prüfung durch den Zoll massive Bußgelder.
     
    Eine Pflicht zur Abgabe der Sofortmeldung im deutschen Sozialversicherungsrecht ist für bestimmte Wirtschaftsbereiche zur Verbesserung der Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung zum 1. Januar 2009 eingeführt worden. Die Sofortmeldung ist vor oder spätestens mit Beschäftigungsbeginn abzugeben, ein Nachholen der Meldung im Laufe des Tages ist nicht erlaubt.
     
    Die Sofortmeldung ist kein Ersatz für die Anmeldung des Beschäftigten. Sie ist zusätzlich zur „normalen“ Anmeldung abzugeben.
     
    Die Meldepflicht gilt für alle Beschäftigten des Unternehmens der bestimmten Wirtschaftszweige. Auf die Art der Beschäftigung kommt es nicht an. Wir sehen daher keinen Grund, das für Arbeitnehmer ohne Arbeitsentgelt die Sofortmeldung nicht zu erstatten wäre.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

  • 03
    RE: Sofortmeldung

    danke!

    Ist denn eine Sofortmeldung nötig wenn der AN bereits als GFB angemeldet ist , hier abgemeldet wird und direkt als SV Pflichtige Beschäftigung angemeldet wird. Eine Sofortmeldung wurde hier ja dann für den gleichen AN und gleichen AG bereits bei der GFB gesendet.

  • 04
    RE: Sofortmeldung

     
    Guten Tag,
     
    eine Sofortmeldung ist immer zu Beginn eines Beschäftigungsverhältnisses zu tätigen. In der Sofortmeldung ist u.a. der Tag der Beschäftigungsaufnahme anzugeben. Da es sich in Ihrem Fall um eine Änderung im Beschäftigungsverhältnis handelt, ist eine erneute Sofortmeldung nicht notwendig, da das Beschäftigungsverhältnis beim gleichen Abreitgeber an sich weiterläuft.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.