Expertenforum - Selbstzahler / Firmenzahler bei Versorgungsbezug

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Selbstzahler / Firmenzahler bei Versorgungsbezug

    Guten Morgen liebes Expertenteam,


    ein Mitarbeiter (freiwillig versichert) scheidet zum 01.10. aus und bezieht ab diesem Zeitpunkt einen Versorgungsbezug von uns. Er liegt weiterhin über der BBG.

    Eine Altersrente bekommt er noch nicht.


    Kann der Mitarbeiter weiterhin als Firmenzahler verschlüsselt werden, sodass wir die Beiträge abführen?

    Wie ist der korrekte Beitragsschlüssel?


    Vielen Dank für Ihre Hilfe.


    Viele Grüße

    Katja Bierwirth

  • 02
    RE: Selbstzahler / Firmenzahler bei Versorgungsbezug

    Hallo Frau Bierwirth,
     
    neben der Entrichtung von Beiträgen hat die Zahlstelle der zuständigen Krankenkasse Beginn, Ende, Höhe und Veränderungen der Versorgungsbezüge unverzüglich mitzuteilen. Die Krankenkasse hat der Zahlstelle und dem Bezieher eines Versorgungsbezugs daraufhin die Beitragspflicht des Versorgungsbezugs mitzuteilen.
     
    Das Meldeverfahren zwischen der Krankenkasse und der Zahlstelle vollzieht sich durch elektronischen Datenaustausch.
     
    Der Empfänger des Versorgungsbezugs ist als Versorgungsbezieher nach den Vorgaben des Softwareherstellers im Abrechnungsprogramm entsprechend zu verschlüsseln. Eine zusätzliche Meldung nach der DEÜV ist in einem solchen Fall nicht zu erstellen.
    Das für aktive Mitarbeiter zu nutzende „Firmenzahlerverfahren“ ist für Versorgungsempfänger nicht anwendbar.
     
    Rückfragen zur korrekten Hinterlegung im Abrechnungsprogramm klären Sie bitte direkt mit Ihrem Softwareanbieter.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.