Expertenforum - Schüler kurzfristig beschäftigt und dann Ausbildung

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    Schüler kurzfristig beschäftigt und dann Ausbildung
    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    in der Corona-Zeit war die Schule geschlossen. In dieser Zeit hat ein Schüler deshalb kurzfristig in einem Betrieb gearbeitet. Nun wurde ein Ausbildungsvertrag mit diesem Arbeitgeber geschlossen. Kann diese Beschäftigung (ab 16.3.) bis Ausbildungsbeginn kurzfristig bleiben oder wird sie versicherungspflichtig?
    Wenn ja, ab wann?
  • 02
    RE: Schüler kurzfristig beschäftigt und dann Ausbildung

    Hallo Bammann,

     

    da die betreffende Person auch schon vor der Schulentlassung (mit dem Status „Schüler“) währen der Corona-Pandemie eine sozialversicherungsfreie kurzfristige Beschäftigung ausüben konnte, ist eine rückwirkende Änderung der Beurteilung trotz des nun feststehenden Ausbildungsbeginns nicht erforderlich. Sofern die kurzfristige Beschäftigung über die Schulentlassung hinaus bestehen sollte, wäre ab dem Folgetag von einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis auszugehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam

    Themenbereiche:
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.