Expertenforum - PTA-Schüler mit Stipendium

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    PTA-Schüler mit Stipendium

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir bräuchten Ihre Hilfe in folgendem Sachverhalt:

    Die Suche von qualifizierten Auszubildenden ist etwas schwierig geworden in den letzten Jahren, sodass nun die Idee im Raum steht, den PTA-Auszubildenden bereits während der 2 jährigen schulischen Ausbildung (hier besteht kein Arbeitsverhältnis) ein Stipendium mit z.B. mtl. 100 € zu gewähren.

    Gedacht wäre dies dann so, dass mit dem Stipendienvertrag eine Bindung für die 6 Monate praktische Ausbildung (hier stehen die PTA in einem Arbeitsverhältnis), sowie 1 Jahr als Absolventen im Betrieb verbleiben müssen. Andernfalls wäre die Teilrückzahlung vorgesehen.

    Ist in diesem Fall während des Stipendiums bereits ein Arbeitsverhältnis entstanden, sodass die PTA als Geringfügig bzw. Auszubildende angemeldet werden müssen? Oder verbleibe ich hier in der SV-Freiheit, bei welcher die PTA weiterhin familienversichert durch die schulische Ausbildung sein können?


    Wir wären sehr dankbar über eine Rückmeldung.

    Vielen Dank im Voraus :)

     

  • 02
    RE: PTA-Schüler mit Stipendium

    Guten Tag,
     
    Voraussetzung für die Sozialversicherungspflicht ist grundsätzlich eine Beschäftigung gegen Arbeitsentgelt. Beide Voraussetzungen müssen vorliegen um Versicherungspflicht zu begründen.
     
    Der Bezug des Stipendiums allein begründet regelmäßig kein abhängiges und demzufolge versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis zum Stipendiengeber. Solange der Stipendiat sich mithin aus Anlass der Gewährung des Stipendiums nicht zu einer Arbeitsleistung verpflichtet, kommt eine Versicherungspflicht nicht in Betracht.

    Allein die Bezeichnung einer Zuwendung als Stipendium lässt keine Rückschlüsse auf das Vorliegen bzw. Nichtvorliegen eines Beschäftigungsverhältnisses zu.
     
    Es ist daher davon auszugehen, dass in dem von Ihnen geschilderten Fall ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis nicht
    zustande kommt. Die PTA kann - wenn ansonsten alle Voraussetzungen erfüllt sind - weiterhin familienversichert werden. Wir empfehlen Kontakt zu der entsprechenden Krankenkasse aufzunehmen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.