Expertenforum - Nachträgliches Statusfeststellungsverfahren

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Nachträgliches Statusfeststellungsverfahren

    Hallo,


    die Tochter ist bei Ihrem Vater als Malerin angestellt. Bei der Anmeldung (10) am 01.10.2014 wurde kein Kennzeichen gesetzt, somit wurde kein Statusfeststellungsverfahren angestoßen. Dies würden wir jetzt gerne nachholen. Würden wir dies bei der zuständigen KK machen oder müssen wir hier das Formular V0027 ausfüllen und an die Clearingstelle senden.

    Ich hatte hier die Info von unserem SV Prüfer erhalten, das wir dies noch machen sollten. Er sagte das diese Prüfung wichtig wäre für eventuelle Ansprüche auf Insolvenzgeld. Können Sie mir hier sagen warum das so ist? Ich weiß das betrifft wahrscheinlich nicht ihr Rechtsgebiet, aber vielleicht haben Sie einen Tipp für mich.

    Lieben Dank.

  • 02
    RE: Nachträgliches Statusfeststellungsverfahren

    Hallo Julia,
     
    der Gesetzgeber hat die relevanten Bestimmungen im SGB III und SGB IV festgelegt, wonach für den Personenkreis der mitarbeitenden Familienangehörigen (z.B. Tochter) mit der Anmeldung ein Statusfeststellungsverfahren „obligatorisch“ wird.
               
    Sofern die Prüfung – wie in Ihrem Fall - nicht bereits automatisch bei der Anmeldung des Beschäftigungsverhältnisses zur Sozialversicherung erfolgt, können die Betroffenen „optional“ selber einen Antrag auf ein Statusfeststellungsverfahren stellen. Zuständig für die verbindliche Prüfung und Festlegung des Status ist die Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung Bund. Die Beurteilung erfolgt einheitlich für alle Sozialversicherungszweige. Sofern Sozialversicherungspflicht für alle Zweige festgestellt wurde, besteht im Bereich der Arbeitslosenversicherung ein Leistungsanspruch wie z.B. auf Arbeitslosengeld bzw. Insolvenzgeld.   
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.