Expertenforum - Minijobs

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Minijobs

    Hallo nochmal,


    bei dem Thema Minijobs stellen sich mir zwei Fragen:


    Warum gilt die erwähnte Sonderregelung "nur" für Österreich, Dänemark und Luxemburg?


    Wer speichert die Krankmeldung für diese beutreuten Minijobber? Die jeweilige Krankenkasse bei der die Meldung ist?


    Vielen Dank.


    Heinz Bär

  • 02
    RE: Minijobs

    Sehr geehrter Herr Bär,
     
    Personen mit Auslandsbezug unterliegen grundsätzlich den deutschen Rechtsvorschriften für die Sozialversicherung, wenn sie in Deutschland eine Beschäftigung ausüben. Dies gilt auch für Personen, die in Deutschland ausschließlich einer geringfügigen Beschäftigung nachgehen. Für die Krankenversicherung besteht eine Sonderregelung, wenn die Person in Dänemark, Luxemburg oder Österreich krankenversichert ist. Über einen sogenannten Betreuungsauftrag besteht in diesen Fällen ein Sachleistungsanspruch gegenüber dem Krankenversicherungsträger in Dänemark, Luxemburg oder Österreich. In der Folge ist kein Pauschalbeitrag zur Krankenversicherung für diese geringfügig Beschäftigten zu zahlen. Die Sonderregelung gilt nur für die Krankenversicherung, für die Rentenversicherung ist der Pauschalbeitrag zu entrichten.
     
    Die Hintergründe der Entscheidung werden auf europäischer Ebene geklärt. Teilnehmer für Deutschland ist die DVKA (Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland – GKV Spitzenverband).
     
    Bei geringfügig Beschäftigten ist eine Anfrage an die Krankenkasse möglich. Der Arbeitgeber muss jedoch wissen, bei welcher Krankenkasse die Krankenversicherung durchgeführt wird. Die Arbeitgeber sollten deshalb die Krankenkasse erfragen und im Entgeltabrechnungsprogramm hinterlegen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.