Expertenforum - Minijob Rentner

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Minijob Rentner

    Liebe Experten,

    ein Altersvollrentner hat vor Erreichen seiner Regelaltersgrenze einen Minijob aufgenommen. Ein Befreiungsantrag für die Rentenversicherung wurde nicht gestellt. Es wurde der Arbeitnehmeranteil für die RV abgeführt. Dieser Rentner hat nun zwischenzeitlich die Regelaltersgrenze erreicht. Dieser Renter möchte keinen eigenen RV-Beträge mehr zahlen. Muss hier ein Befreiungsantrag für die RV gestellt werden oder ist dieser Rentner nach Ablauf des Monats, in dem er die Regelaltersgrenze erreicht hat, automatisch RV-frei? Wenn er automatisch RV-frei ist, können die gezahlten Beiträge (die nach dem Erreichen der Regelaltersgrenze gezahlt worden) zurückgefordert werden?


    Vorab lieben Dank für Ihre geschätzte Antwort!

  • 02
    RE: Minijob Rentner

    Hallo Emmely,
     
    in dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt bestand zunächst aufgrund der noch nicht erreichten Regelaltersgrenze zunächst Rentenversicherungspflicht für den beschäftigten Altersrentner (Beitragsgruppenschlüssel „6100“ sofern gesetzlich krankenversichert; Personengruppenschlüssel „109“).

    Mit „Erreichen der Regelaltersgrenze“, d.h., nach Ablauf des Monats, in dem die Regelaltersgrenze erreicht wird, unterliegt das geringfügig entlohnte Beschäftigungsverhältnis „kraft Gesetzes“ der Rentenversicherungsfreiheit (Umstellung des Beitragsgruppenschlüssels auf „6500“). Ein Befreiungsantrag ist hierfür nicht erforderlich.   

    Unrechtmäßig gezahlte Beiträge können in einem solchen Fall zurückgefordert werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam
     

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.