Expertenforum - Karenzentschädigung beim Wettbewerbsverbot

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Karenzentschädigung beim Wettbewerbsverbot

    Sehr geehrtes Expertenteam,


    ich habe folgendes Anliegen: Ein Mitarbeiter ist zum 31.12.2022 aus dem Unternehmen ausgeschieden. Wir haben uns verpflichtet ihm im Rahmen des Wettbewerbsverbots eine laufende Karenzentschädigung nach seiner Beschäftigung zu zahlen. Diese Zahlung ist zwar steuerpflichtig aber nicht beitragspflichtig in der Sozialversicherung. Meine Frage ist, wie ich diese Person melden kann? Die Beitragsgruppe wäre 0000; allerdings ist mir die Personengruppe nicht klar. PGR 190 wäre nicht richtig da ich dann Beiträge zur UV abführen müsste. Meine Frage lautet: Mit welchem Personengruppenschlüssel melde ich diese Person.


    Vielen Dank für Ihre Unterstützung.



     

  • 02
    RE: Karenzentschädigung beim Wettbewerbsverbot

    Sehr geehrter Herr Jeli,
     
    für die Beurteilung der Beitragspflicht einer Karenzentschädigung ist entscheidend, ob diese während einer laufenden Beschäftigung oder im Anschluss daran gezahlt wird.
     
    Wird eine Karenzentschädigung nach dem Ende des Arbeitsverhältnisses fällig, so wie in Ihrem Fall, ist sie nicht beitragspflichtig in der Sozialversicherung. Die Karenzentschädigung nach Ende der Beschäftigung stellt kein Arbeitsentgelt im Sinne der Sozialversicherung dar. Eine Meldung hat in einem solchen Fall nicht zu erfolgen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.