Expertenforum - Höhe Weihnachtsgeld

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Höhe Weihnachtsgeld

    Hallo,

    ich habe hier einen nicht tarifgebundenen Mandanten (Malerbetrieb, Tarif Bau). Der Teil Weihnachtsgeld ist nicht allgemeinverbindlich und der Mandant ist nicht in der Gewerkschaft.

    Bei dem Mandanten sind keine Arbeitsverträge vorhanden. Da der Mandant sich aber an den Tarifvertrag lehnt hat er in den letzten Jahren auch Weihnachtsgeld gezahlt. Hierdurch ist natürlich schon eine betriebliche Übung entstanden. Bzw. wurde bei der jährlichen Zahlung immer ein gesondertes Schreiben über einen Freiwilligkeitsvorbehalt ausgehändigt, was auch jeder Arbeitnehmer unterschrieben hat. Dadurch wurde die betriebliche Übung ja vermieden quasi. Nun möchte der Mandant aber die Höhe des Weihnachtsgeldes reduzieren und eine Teil Inlfationsausgleichsprämie zahlen. Das müsste doch aufgrund des Freiwilligkeitsvorbehalt möglich sein. Lieben Dank.

     

  • 02
    RE: Höhe Weihnachtsgeld

    Sehr geehrter Fragesteller,


    vielen Dank für Ihre Frage.


    Bei Regelung eines wirksamen Freiwilligkeitsvorbehalts hat der Arbeitnehmer keinen Anspruch auf die „freiwillige“ Leistung. Dem Arbeitgeber steht es frei, die Zahlung zu reduzieren. Entschließt sich der Arbeitgeber nun, eine Inflationsausgleichsprämie zu zahlen, handelt es sich um eine zusätzliche Vergütung, sodass die Zahlung steuer- und sozialversicherungsfrei ist.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Fachexperte Arbeitsrecht

    Themenbereich:
Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.