Expertenforum - hauptberuflich Selbständig und Midijob

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    hauptberuflich Selbständig und Midijob

    Sehr geehrtes Expertenteam,

    unsere Mitarbeiterin reduzierte Ihren Beschäftigungsumfang, so dass Ihr Einkommen bei uns im sogen. Übergangsbereich liegt. Sie ist seit dem hauptberuflich selbständig. Das hat die Krankenkasse festgestellt.

    Meine Frage: Kann ich die Mitarbeiterin im Übergangsbereich abrechnen, obwohl sie mit ihrer selbst. Tätigkeit ein weiteres Einkommen erzielt? Anders gefragt: Sind beide Beschäftigungen zur Beurteilung bezüglich Übergangsbereich zusammen zu betrachten?


    Vielen Dank im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hella

  • 02
    RE: hauptberuflich Selbständig und Midijob

    Hallo Hella52,
     
    werden mehrere Beschäftigungen bei verschiedenen Arbeitgebern ausgeübt, sind für die
    Prüfung der Anwendung des Übergangsbereichs nur die Arbeitsentgelte zusammenzurechnen, die aus versicherungspflichtigen Beschäftigungen erzielt werden.
     
    Einkünfte aus einer selbstständigen Tätigkeit finden dabei keine Berücksichtigung, weil es sich hierbei nicht um eine (unselbstständige) „Beschäftigung“ im Sinne der Sozialversicherung handelt.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.