Expertenforum - Freiwilliges Zwischenpraktikum eines privatversicherten Studenten mit Verdienst unter 450 Euro

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Freiwilliges Zwischenpraktikum eines privatversicherten Studenten mit Verdienst unter 450 Euro
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ein privatversicherter Student leistet ein FREIWILLIGES Zwischenpraktikum mit einem monatlichen Verdienst in Höhe von 300 Euro ab. Eine kurzfristige Beschäftigung ist auf Grund von Vorbeschäftigungszeiten nicht möglich. Die Voraussetzungen für eine geringfügige Beschäftigung (450-Euro-Job) sind erfüllt. Wie ist dieser Student zu schlüsseln und ist die Meldung an die Minijob-Zentrale oder an die letzte gesetzliche Krankenkasse abzusetzen? (PGS 190, BGS 0000 -Meldung an Minijob-Zentrale?)

    Besten Dank für Ihre Antwort. Freundliche Grüße

    RudiRatlos
  • 02
    RE: Freiwilliges Zwischenpraktikum eines privatversicherten Studenten mit Verdienst unter 450 Euro
    Guten Tag,
     
    besteht für den Studenten keine Verpflichtung zum Nachweis des Praktikums, macht es also freiwillig, handelt es sich um ein nicht vorgeschriebenes Praktikum. Für nicht vorgeschriebene Zwischenpraktika gelten die Sonderregelungen für beschäftigte Studenten, wenn diese weiterhin immatrikuliert sind.
     
    Da das geplante regelmäßige monatliche Entgelt nicht mehr als 450 EUR betragen soll, liegt in Ihrem Fall eine geringfügig entlohnte Beschäftigung vor. Da der Student privat krankenversichert ist, fällt kein Pauschalbeitrag zur Krankenversicherung an. Eine Meldung ist an die Minijobzentrale mit den Beitragsgruppenschlüsseln „0100“ bzw. „0500“ (bei Verzicht auf die Rentenversicherungspflicht) und dem Personengruppenschlüssel „109“ zu übermitteln.

    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
  • 03
    RE: Freiwilliges Zwischenpraktikum eines privatversicherten Studenten mit Verdienst unter 450 Euro
    Der Student hat sich von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen. Daher ist m. E. BGS 0000 (und nicht 0500) zu schlüsseln, da es sich um ein Praktikum handelt - auch keine Arbeitgeberbeiträge RV - siehe auch einschlägige Veröffentlichungen der Minijob-Zentrale. Wie ist der Sachverhalt unter dieser Prämisse zu beurteilen - PGS 190 oder doch 109, Meldung an Minijob-Zentrale oder KV?

    Besten Dank für eine Ergänzung

    RudiRatlos
  • 04
    RE: Freiwilliges Zwischenpraktikum eines privatversicherten Studenten mit Verdienst unter 450 Euro
    Guten Tag,
     
    aus Ihrer ersten Anfrage war leider nicht ersichtlich, dass eine Befreiung von der Rentenversicherung vorliegt.
     
    Handelt es sich um einen Minijob und hat sich der freiwillige Praktikant während des Studiums von der Rentenversicherungspflicht in seinem 450 EUR Minijob befreien lassen, so haben Sie Recht, dann ist der Arbeitgeber auch nicht zur Zahlung von Pauschalbeiträgen zur Rentenversicherung verpflichtet. Nach § 172 Abs. 3 Satz 2 SGB VI sind für Studierende, die während der Dauer ihres Studiums als ordentlich Studierende einer Hochschule ein Zwischenpraktikum ableisten, das nicht in der Studien- oder Prüfungsordnung vorgeschrieben ist und die Voraussetzungen für eine rentenversicherungsfreie oder von der Rentenversicherungspflicht befreite geringfügig entlohnte Beschäftigung erfüllen, allerdings keine Pauschalbeiträge zu zahlen.
     
    In diesem Fall lauten die Beitragsgruppen 0000 und die Personengruppe 109. Die Minijobzentrale ist Empfänger der Anmeldung.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.