Expertenforum - Flexibles Fernstudium

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Flexibles Fernstudium

    Hallo geschätztes Expertenteam,

    wir haben eine Werkstudentin, die seit dem 01.09.2021 ein flexibles Fernstudium durchführt. Hier gibt es leider keine klaren vorlesungsfreien Zeiten. Daher unsere Frage, ob eine Beschäftigung von mehr als 20 Stunden/Woche möglich ist, so wie das bei den anderen Stundenten in der vorlesungsfreien Zeit ja oft genutzt wird. Den ganuen Wortlaut der Imma-Bescheinigung füge ich ich mit ein.


    seit dem 01.09.2021 an der IU Internationale Hochschule für den Fernstudiengang Kommunikationsdesign

    eingeschrieben ist.

    Die Regelstudienzeit in Vollzeit für diesen Studiengang beträgt 6 Fachsemester. Voraussichtliche

    Beendigung des Studiums von Josefine Förster ist der 01.09.2024. Der angestrebte Abschluss ist Bachelor

    of Arts (B.A.). Der Arbeitsaufwand beträgt ca. 30 h/Woche.

    Bei den Fernstudienprogrammen gibt es keine festen Einschreibefristen bzw. reguläre Sommer- oder

    Wintersemester. Aus diesem Grund ist es möglich, das Studium individuell zu beginnen.

    Sämtliche Lehrangebote dieses Studiengangs sind online und jederzeit für Studenten zugänglich.

    Aufgrund der flexiblen Struktur des Fernstudiumsan der IU Internationale Hochschule, ist es dem

    Studierenden im vollen Umfang möglich, sich Studien-, Prüfungs- und studienfreie Zeiten selbst

    einzuteilen.


    Vielen Dank und Viele Grüße

    Arne Myrach

  • 02
    RE: Flexibles Fernstudium

    Hallo Herr Myrach,
     
    zu Ihrer Frage, ob Absolventen eines flexiblen Fernstudiums ohne festgelegte vorlesungsfreie Zeit ggf. mehr als 20 Wochenstunden im Rahmen des Werkstudentenprivilegs beschäftigt sein können, sind den Ausführungen des GKV-Spitzenverband über die „Versicherungsrechtliche Beurteilung von beschäftigten Studenten und Praktikanten“ vom 23.11.2016 leider keine konkreten Aussagen zu entnehmen.
     
    Anbieter von Fernunistudiengängen beantworten die Frage, ob das jeweilige Institut fixe Ferienzeiten besitzt, in ihren Informationsunterlagen. Hierbei weisen die Anbieter in der Regel darauf hin, dass „Ferien“ nicht vorhanden sind, allerdings durch die freie Lerneinteilung jederzeit persönliche „Ferien“ abgehalten werden können. Dennoch sollten die „Ferien“ nicht mit Pflichtterminen wie etwa Prüfungen und Präsenzveranstaltungen übereinstimmen.
     
    Da das Fernstudium durchgängig über mehrere Monate hinweg besucht wird, entfallen nach unserer Auffassung die typischen Ferienzeiten und somit auch die Semesterferien.
     
    Demzufolge unterliegt ein Beschäftigungsverhältnis bei Überschreiten der 20-Stunden-Grenze prinzipiell der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherungspflicht.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.