Expertenforum - Fahrrad-Leasing

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Fahrrad-Leasing

    Liebes Expertenteam,


    kann die beitragsrechtliche Regelung zum Fahrrad-Leasing für mehrere Fahrräder pro Mitarbeiter angewandt werden oder gibt es eine Begrenzung auf ein Fahrrad?


    Vielen Dank für Ihre Antwort!

  • 02
    RE: Fahrrad-Leasing

    Guten Tag,
     
    Ihre Frage betrifft steuerrechtliche Regelungen, da das Sozialversicherungsrecht in der Regel dem Steuerrecht folgt.
     
    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in diesem Forum zu Fragen des Steuerrechts keine Stellungnahme abgeben können.
     
    Antworten auf steuerrechtliche Fragen erhalten Sie u. a. vom zuständigen Finanzamt, Ihrem Steuerberater oder von Fachanwälten für Steuerrecht.
     
    Im Rahmen unseres Expertenforums können mittlerweile Fragen zum Arbeits- und Steuerrecht von externen Experten beantwortet werden, sofern Ihr Eintrag mit dem Cluster „Arbeitsrecht“ bzw. „Steuerrecht“ gekennzeichnet wurde.
     
    Daher haben wir Ihre Anfrage in die Rubrik Steuerrecht „umgeswitcht“. Sie erhalten somit eine Antwort/ Stellungnahme aus dem Bereich „Steuerrecht“.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

  • 03
    RE: Fahrrad-Leasing

    Sehr geehrter Fragesteller,


    steuerlich gilt bei Überlassung von Dienstfahrrädern zur privaten Nutzung:


    1.

    Erfolgt die Überlassung zusätzlich zum geschuldeten Arbeitslohn und ist das Fahrrad oder E-Bike kein Kraftfahrzeug, bleibt die Überlassung lohnsteuerfrei nach § 3 Nr. 37 EStG.


    2.

    Bei Finanzierung des Fahrrads durch Gehaltsumwandlung gilt als (lohnsteuerpflichtiger) geldwerter Vorteil 1 % des auf volle Euro 100 abgerundeten Viertels der unverbindlichen Preisempfehlung für das Fahrrad oder E-Bike (Ziff. 1 des Erlasses der Obersten Finanzbehörden der Länder vom 09.01.2020).


    Die vorstehenden Regelungen gelten auch bei Überlassung mehrerer Dienstfahrräder. Werden also mehrere Fahrräder zusätzlich zum geschuldeten Arbeitslohn überlassen, bleibt dieser Vorteil lohnsteuerfrei. Erfolgt Überlassung mehrerer Fahrräder im Wege der Gehaltsumwandlung, ist der jeweils nach Ziff. 2 zu ermittelnde geldwerte Vorteil lohnzuversteuern.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Fachexperte Steuerrecht

     

    Themenbereich:
Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.