Expertenforum - Entgeltbescheinigung Krankengeld unreglmäßige Arbeitszeit

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    Entgeltbescheinigung Krankengeld unreglmäßige Arbeitszeit
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    eine Mitarbeiterin arbeitet regelmäßig mehr Stunden als vertraglich festgelegt (40 Stunden pro Woche). Sie erhält Stundenlohn.
    Was muss dann auf der Entgeltbescheinigung für das Krankengeld bescheinigt werden?
    In meinem Beispiel arbeitet sie im Vormonat der Erkrankung 196 Stunden. Im ersten Feld der Bescheinigung "Arbeitszeit" würde ich 196 Stunden eintragen. Im nächsten Feld "Vereinbarte regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit" 40 Stunden.
    Ich würde dann auf dem Formular die letzten drei Monate bescheinigen und dann in dem Feld "Bezahlte Mehrarbeitsstunden oder Arbeitsstunden bei unregelmäßiger wöchentlicher Arbeitszeit" die jeweils in dem Monat gearbeiteten Stunden eintragen, z.B. 196 Stunden für den Vormonat, für die Monate davor entsprechend.
    Ist das richtig so?

    Mit freundlichen Grüßen
    KS
  • 02
    RE: Entgeltbescheinigung Krankengeld unreglmäßige Arbeitszeit

    Hallo KS,

     

    zur regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit gehören auch Mehrarbeitsstunden, sofern während der letzten abgerechneten 3 Monate bzw. 13 Wochen regelmäßig Mehrarbeitsstunden geleistet oder vergütet worden sind.

    An einer regelmäßigen Verrichtung von Mehrarbeitsstunden fehlt es, wenn in dem Ausgangszeitraum von 3 Monaten bzw. 13 Wochen während eines Monats oder mindestens 4 Wochen nicht jeweils wenigstens eine volle Mehrarbeitsstunde geleistet oder vergütet worden ist.

     

    Sofern die vorgenannten Voraussetzungen vorliegen, ist die von Ihnen beschriebene Vorgehensweise korrekt.

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Ihr Expertenteam

    Themenbereiche:
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.